Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

09. Oktober 2013

Musik für mutige Mädchen

Benefizkonzert im November.

EMMENDINGEN (ja). Musik und einen guten Zweck verbindet seit 22 Jahren der Verein "Benefiz – Musik und Kultur für andere": Alle zwei Jahre gibt es ein Konzert. 45 000 Euro wurden seither erspielt und gespende t, sagte Oberbürgermeister Stefan Schlatterer, der seinerzeit zu den Gründern gehörte. Am 2. und 3. November spielt das symphonische Blasorchester des Vereins wieder in der Boehle-Halle, allerdings ohne Stadtoberhaupt: Dem fehlt die Zeit zum Proben, die für so ein anspruchsvolles Konzert unabdingbar ist.

"Zwischentöne" heißt der Titel des Konzerts. Der Erlös ist für ein Projekt bestimmt, das gerade durch das Sexualdelikt in Müllheim ins Bewusstsein gerückt wurde: "Mutige Mädchen". Es soll Mädchen davor bewahren, Opfer sexueller Gewalt werden, wie Initiatorin Lynn Kalinowski erklärte. An allen Emmendinger Schulen soll es in den Sportunterricht der dritten und siebten Klassen integriert werden. Dafür ist Geld nötig.

Dazu leisten die 85 Musiker des jeweils neu zusammengestellten Orchesters einen Beitrag. Sogar ihr Programm ist darauf abgestimmt: Komponist Mark Camphouse hat sein "Watchman tell us of the Night" allen missbrauchten und misshandelten Kindern gewidmet. "Da schlagen wir auch gesellschaftskritische Töne an", sagt Susi Stöhr vom Organisationsteam.

Werbung


Aber das Konzert soll auch Spaß machen, den Gästen wie den Musikern, die für die Proben eine Woche Urlaub opfern und ihre Kosten selbst tragen. Dafür spielen sie hier besondere Literatur, die im heimischen Verein mangels spezieller Instrumente oder Qualitäten nicht geht. Ohrenschmaus ist versprochen!

"Zwischentöne", 2. /3. November in der Boehle-Halle, Karten: Wipfler Augenoptik, Central-Apotheke (Emmendingen), Tonart Musik (Kollnau), Musik Gillhaus (Freiburg).

Autor: ja