Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

31. Januar 2013

Realschüler erleben Politiker live

Landtagspräsident in Endingen.

  1. Landtagspräsident Guido Wolf diskutierte dieser Tage mit Neuntklässlern der Stefan-Zweig-Realschule Endingen. Foto: Willi Kopfmann

ENDINGEN (BZ). Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Stefan-Zweig-Realschule bekamen dieser Tage die Chance, Gemeinschaftskundeunterricht mit einem hochrangigen Politiker des Landtags live zu erleben. Guido Wolf, derzeitiger Landtagspräsident, kam im Rahmen der Initiative "Politiker an die Schulen" nach Endingen und wurde in der Kornhalle von den 65 Schülerinnen und Schülern mit Spannung erwartet. Bürgermeister Hans-Joachim Schwarz und der Landtagsabgeordnete Marcel Schwehr nutzten die Gelegenheit, um die Fragen der Schüler mitzuverfolgen.

Im Vorfeld hatten die Lehrer des Fächerverbunds Erdkunde – Wirtschaftskunde – Gemeinschaftskunde (EWG), Willi Kopfmann, Andreas Moreau und Uwe Lipp mit den Klassen das Thema Landespolitik bearbeitet. Die während des Unterrichts aufgekommen Fragen dienten als Diskussionsgrundlage für die aktuelle Doppelstunde mit dem Landtagspräsidenten. In drei Themenblöcken stellten die Schüler ihre Fragen an Guido Wolf. Diese reichten von der persönlichen Ebene über die Parlamentsarbeit bis hin zu aktuellen landespolitischen Themen. Hier interessierten vor allem die Schulpolitik und das Bahnprojekt Stuttgart 21.

Werbung


Wolf beantwortete die Fragen souverän. Mit treffender Wortwahl verstand er es, Politik anschaulich und kurzweilig vorzustellen. Die Frage nach seinen Hobbys beantwortete Wolf auf ganz besondere Weise: Er offenbarte sich als Gedichteschreiber und gab eine gelungene Kostprobe seines Könnens in Form seines Gedichtes "Politische Logik" als Abschlusswort. Großer Applaus war ihm sicher.

Autor: bz