Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

06. März 2012

Vielfalt rund um Gesundheit und Wohlbefinden

8. Kaiserstühler Naturheiltage vom 9. bis 11. März in der Endinger Stadthalle / "Marktplatz der Gesundheit", Vorträge und Musik.

  1. Neue Energie tanken beim Shiatsu. Foto: David Seitz

ENDINGEN (BZ). Ein vielfältiges Programm bieten die 8. Kaiserstühler Naturheiltage von Freitag, 9., bis Sonntag, 11. März, in Endingen. Ausrichter der Veranstaltung rund um die Themen Natur, Heilen, Gesundheit und Bewusstsein ist der Naturheilverein Kaiserstuhl-Freiburg.

Auf dem "Marktplatz für Gesundheit" bieten in der Stadthalle mehr als über 60 Aussteller die Vielfalt der Gesundheit dar. Sie präsentieren Informationen und Produkte zur Naturheilkunde, zu Wellness, Gesundheit oder regionale Erzeugnisse. Auch der "Förderverein Kunst.Natur.Kaiserstuhl" stellt sich und sein kaiserstuhlweites Kunstprojekt vor.

Schwerpunkt der Veranstaltung sind die Vorträge und Seminare. Zeitgleich finden stündlich bis zu vier thematisch unterschiedliche Vorträge statt. Die Vortragsräume befinden sich unmittelbar im Gebäudekomplex der Stadthalle.

Die Besucher der Naturheiltage sollen durch unterschiedliche Angebote und Aktivitäten zum Verweilen, zum Zuhören, zum Nachdenken aber auch zum aktiven Mitmachen angeregt werden und Impulse für ein gesünderes Leben erfahren. Die Teilnahme an allen Vorträgen, Seminaren, Workshops, sowie der Besuch der Ausstellung und Messe sind im Eintrittspreis der Tageskarte inbegriffen.

Werbung


Die örtliche Gastronomie begleitet die Naturheiltage mit "vegetarischen Wochen" vom 4. bis 18. März.

Eröffnet werden die Naturheiltage am Freitag um 17 Uhr von Bürgermeister und Schirmherr Hans-Joachim Schwarz. Den Eröffnungsvortrag hält Heilpraktiker Wolfgang Schubert. Seine These: "Der beste Weg zur Gesundheit ist der Fußweg." Die Ausstellung ist am Freitag bis 21 Uhr geöffnet. Um 20 Uhr gibt es "Badische Impressionen" mit Adrian Oswalt, Träger des "Europäischen Preises für Orgelkunst und Komposition", im Heimatsaal der Stadthalle. Oswalt präsentiert auf seiner XXXL-Orgel Klangwelten, inspiriert durch badische Lebensfreude, gepaart mit Waldkircher Orgelbaukunst und noch nie hörbar vorgetragenen Klängen. Die Veranstalter versprechen Premieren neuer Klangkunststücke.

Musik spielt auch beim Eröffnungssingen (Samstag, 10 Uhr) und Abschlusssingen (Sonntag, 17 Uhr) mit Daniela Sauter de Beltré eine zentrale Rolle. Sie will vermitteln, was selbst wissenschaftliche Studien belegen: Singen ist gesund.

Kaiserstühler Naturheiltage, Samstag, 10. März, 10 bis 18 Uhr, Sonntag, 11. März, 11 bis 18 Uhr. Näheres auch unter http://www.kaiserstuehler-naturheiltage.de

Autor: bz