Erklär’s mir

Was ist der Klimawandel?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 13. April 2018 um 14:13 Uhr

Erklär's mir

Das Wetter ändert sich oft. Mal regnet es, mal scheint die Sonne oder es schneit. Beobachtet man das Wetter über lange Zeit, erkennt man das Klima. Das Klima hat sich in der Erdgeschichte immer wieder verändert.

Als zum Beispiel die Dinosaurier lebten, war es feucht und warm. Es gab auch Eiszeiten, in denen große Teile Europas von Gletschern bedeckt waren. Auch derzeit ändert sich das Klima. Es wird wärmer. Aber sehr viel schneller als bei früheren Klimaveränderungen. Deshalb glauben Forscher, dass das mit uns Menschen zu tun hat. Auch, weil unsere Fabriken, Autos und Flugzeuge Abgase in die Atmosphäre freisetzen. Jetzt könnte man denken, es ist nicht schlimm, wenn es wärmer wird. Das stimmt aber nicht. Denn dadurch schmelzen zum Beispiel die Eismassen am Nord- und Südpol. Dadurch steigt der Meeresspiegel. An den Küsten kann es zu Überschwemmungen kommen. Auch der Lebensraum vieler Tiere und Pflanzen ist dadurch bedroht.