Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. August 2011

"Jugendlicher Elan"

Ausblick (9): Teamgefüge des VfR Elgersweier harmoniert.

FUSSBALL Bezirksliga (lik). "Ich bin sehr zuversichtlich, dass die neue Saison gut wird", so Trainer Thomas Leist. Nach einem sportlich weniger erfolgreichen Jahr zeigt der VfR Elgersweier Kampfgeist und möchte Defensive sowie Offensive verbessern.

"In der Vorbereitung hat die Mannschaft bis jetzt sehr gut trainiert, durch die Neuzugänge ist die Kaderqualität gestiegen", erläutert er seinen Optimismus. Es käme noch positiv hinzu, dass es im Vergleich zur vergangenen Saison bisher keine Verletzten gebe. Er hoffe, dass dies so bleibe, da die Mannschaft im Vorjahr nicht das erreichte, was gewollt war. Als Ziel gibt Leist eine Platzierung zwischen Rang fünf bis acht vor. Um dies zu erreichen, möchte er Änderungen vornehmen. "Intern muss einiges anders laufen, das haben wir zwischen Mannschaft und Trainer besprochen; aber auch im taktischen Bereich gibt es Bedarf", sagt Thomas Leist. Die Mannschaft hätte zu viele Gegentore kassiert, weswegen die Defensivarbeit gezielt verbessert werden müsse. Leist erklärt das genauer: "Wir brauchen eine bessere Abstimmung in der Viererkette und der ganze Mannschaftsverbund muss in der Defensive zulegen".

Werbung


Außerdem müsse die Mannschaft in der Offensive kreativer werden. Jedoch gibt es auch Positives, das aus der vergangenen Saison beibehalten werden soll, wie zum Beispiel Harmonie und Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Der VfR Elgersweier habe bei der Neuverpflichtung Wert darauf gelegt, dass die Spieler charakterlich dazupassen. Eine gute Kameradschaft, ein gutes Miteinander, sei ein wesentlicher Faktor im Mannschaftsgefüge und müsse so bleiben. Beizubehalten sei auch das Engagement der Spieler im Training. "Es ist meine Aufgabe, die Motivation aufrechtzuerhalten", sagt der Trainer über seine Arbeit. Er lobt den jugendlichen Elan, mit dem seine junge Mannschaft an das Ganze herangehe. "Der Altersdurchschnitt der Mannschaft liegt bei 22 Jahren. Die Spieler sind lernwillig und zeigen ein erhebliches spielerisches Potential. Jeder Einzelne ist sehr motiviert, sich persönlich und mannschaftlich weiterzuentwickeln", so Leist. Er gehe die neue Saison Schritt für Schritt an. Trainiert würden die Grundlagen, damit ein guter Saisonstart gelinge. Sein Konzept drückt er so aus: "Ich arbeite von Spiel zu Spiel, der Rest ist Zukunftsmusik".

KOMPAKT – Tor: Robert Wolf, Alessandro Girardi, Moritz Schwitzkowski; Abwehr: Daniel Schmiederer, Uli Zeferer, Jochen Schmeier, Florian Kiefer, Alessandro Zanusso, Stefano Zanusso, Alexander Müller, Heiko Neumaier, Daniel Anselment, Marc Zander;
Mittelfeld: Steffen Schmeier, Sascha Wissmann, Kim Keller, Daniel Ruf, Kai Greber, David Kirn, David Braun, Stefan Lehmann, Simon Bantle; Sturm: Benni Gentner, Pascal Semmelroth, Manuel Tränkle, Stefan de Bois.
Abgänge: Sergej Herter (Co-Trainer SV Leutesheim) Edis Salihovic (SV Berghaupten) Sefer Nezirof (SV Kappel) Kristof Kanzler (Ziel unbekannt).
Zugänge: Daniel Anselment, Marc Zander,
Alessandro Zanusso (alle eigene Jugend), Alexander Müller, David Braun (beide SV Gengenbach), Simon Bantle, Robert Wolf (beide SV Oberschopfheim), Kai Greber (SV Zunsweier), Stefan Lehmann (FV Schutterwald A-Jugend).
Trainer: Thomas Leist (2. Saison)
Saison 2010/11: 11.
Heimspielort: Sportgelände VfR Elgersweier


Autor: bz