Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Gute Quoten auch ohne Deutschland

BERLIN (dpa). Das Interesse an der Fußball-WM war groß, aber nicht rekordverdächtig. 21,32 Millionen Zuschauer verfolgten das Finale zwischen Frankreich und Kroatien im ZDF. Der Marktanteil betrug 76,1 Prozent. Damit war das Finale das ... Mehr


Wladimir Putin, der Schirmherr der WM

Wladimir Putin, der Schirmherr der WM

DIE DUNKLEN Gewitterwolken über dem Luschniki-Stadion von Moskau entluden sich just in dem Augenblick, in dem sich Staatenlenker und Funktionäre am Sonntagabend anschickten, die Finalisten Frankreich und Kroatien zu ehren. Sechs Tore fielen beim ... Mehr

Montag, 16.07.2018

Blaues Aufputschmittel

Weltmeister Frankreich

Blaues Aufputschmittel

Der Triumph der Franzosen bei der Fußballweltmeisterschaft weckt Hoffnungen auf politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt. Mehr

Foto-Galerien



Wladimir Putin, der Schirmherr der WM

Gewitter über Moskau

Wladimir Putin, der Schirmherr der WM

Die dunklen Gewitterwolken über dem Luschniki-Stadion von Moskau entluden sich just in dem Augenblick, in dem sich Staatenlenker und Funktionäre anschickten, die Finalisten Frankreich und Kroatien zu ehren. Mehr


#ZSMMNgefasst: So hat die Sportredaktion der BZ die WM 2018 erlebt

Weltmeisterschaft

#ZSMMNgefasst: So hat die Sportredaktion der BZ die WM 2018 erlebt

Die Fußball-WM in Russland ist zu Ende. Sportlich wird wohl wenig von ihr in Erinnerung bleiben – drumherum aber umso mehr. Die Sportredaktion der BZ hat ihre persönlichen Highlights der letzten vier Wochen gesammelt. Mehr


Das Turnier in Russland brachte für den Weltfußball nur wenig Fortschritte

Analyse der WM

Das Turnier in Russland brachte für den Weltfußball nur wenig Fortschritte

Es gab bei dieser Weltmeisterschaft keine Mannschaft, die sich mit ihrer Spielidee über die anderen erhoben hat. Die letzte Revolution gab vor acht Jahren die Tiki-Taka-Methode der Spanier. Mehr


Fotos: So eroberte Kroatiens Präsidentin die Herzen der Fußballwelt

Fotos: So eroberte Kroatiens Präsidentin die Herzen der Fußballwelt

Sie jubelte und lachte. Sie herzte und tröstete. Sie knuddelte und knutschte. Kroatiens Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic eroberte beim WM-Finale zwischen Kroatien und Frankreich die Herzen der Fußballwelt. Mehr


Das Märchen in Blau wird wahr

Das Märchen in Blau wird wahr

FRANKREICH – KROATIEN 4:2 (FINALE): Favorit setzt sich in einem abwechslungsreichen Endspiel durch – und profitiert dabei von zwei Schiedsrichterentscheidungen. Mehr


Russlands neue Fußballwelt

Russlands neue Fußballwelt

Die Weltmeisterschaft hat das Land verändert – das spürt man selbst in der Provinzstadt Ziwilsk / Wahre Aufbruchstimmung herrscht aber nur bei den Kindern. Mehr


Dunkle Schatten über der Wüsten-WM

Dunkle Schatten über der Wüsten-WM

Die Weltmeisterschaft 2022 in Katar soll im Winter über die Bühne gehen / Wie viele Teams teilnehmen ist noch unklar. Mehr


"Der Rest kommt bei der nächsten WM"

BELGIEN – ENGLAND 2:0 (SPIEL UM PLATZ 3): Belgien will mehr. Mehr


WM-SPLITTER

GOLDENER BALL Modric der Beste Der kroatische Kapitän Luka Modric ist mit dem Goldenen Ball für den besten Spieler der Fußball-Weltmeisterschaft ausgezeichnet worden. Bei der Wahl der Technischen Studiengruppe des Weltverbands (Fifa) für ... Mehr


Frankreich ist Fußball-Weltmeister

Frankreich ist Fußball-Weltmeister

IM REGEN VON MOSKAU, der pünktlich zur Siegerehrung einsetzte, freuen sich die französischen Spieler um Kapitän und Torhüter Hugo Lloris über den WM-Pokal. Zum zweiten Mal (zuvor 1998) holten die Franzosen, die Deutschland als Weltmeister ... Mehr


TORJÄGER

Nach 64 von 64 Spielen (169 Tore) 1. Kane (England) 6 2. R. Lukaku (Belgien) 4 Ronaldo (Portugal) 4 Tscheryschew (Russland) 4 Mbappé (Frankreich) 4 Griezmann (Frankreich) 4 7. E. Hazard (Belgien) 3 Cavani (Uruguay) 3 ... Mehr

Sonntag, 15.07.2018

Fotos: Frankreichs Nationalelf feiert den Weltmeister-Titel im strömenden Regen

Fotos: Frankreichs Nationalelf feiert den Weltmeister-Titel im strömenden Regen

Nach dem Sieg gegen Kroatien brachen alle Dämme: Regen prasselte auf die neuen Weltmeister aus Frankreich. Und auch Macron, Putin und Kroatiens Staatspräsidentin Grabar-Kitarovic wurden pitschnass. Vom Jubeln hielt das keinen ab. Mehr


Denkwürdiges Finale: Frankreich krönt sich zum Fußball-Weltmeister

Kroatien verliert

Denkwürdiges Finale: Frankreich krönt sich zum Fußball-Weltmeister

Frankreich ist Nachfolger von Deutschland als Fußball-Weltmeister. Im Finale von Moskau bezwingt die Équipe Tricolore Kroatien mit 4:2. Eigentor-Premiere, umstrittener Videobeweis und ein Torwart-Lapsus machen das Endspiel zu einer denkwürdigen ... Mehr


Frankreich und Kroatien spielen mit gleicher Aufstellung wie im Halbfinale

WM-Finale

Frankreich und Kroatien spielen mit gleicher Aufstellung wie im Halbfinale

Die Bundesliga-Profis Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart und Ante Rebic von Eintracht Frankfurt stehen im WM-Finale in der Startelf von Frankreich beziehungsweise Kroatien. Mehr


Ivan Rakitic – ein WM-Finalist aus Rheinfelden

Fußball-WM

Ivan Rakitic – ein WM-Finalist aus Rheinfelden

Ivan Rakitic steht heute mit der Mannschaft von Kroatien im WM-Finale. Geboren wurde Rakitic aber nicht in Kroatien. Er ist auch kein Flüchtlingskind. Mehr


108 überflüssige Zeilen zum "hässlichen" Klavierschlepper

Luka Modric

108 überflüssige Zeilen zum "hässlichen" Klavierschlepper

Klemens Harten bach, Sportdirektor des SC Freiburg, sagte am Donnerstagmorgen: "Wenn ich einen großen Wunsch frei hätte, dann würde Luka Modric beim Sportclub spielen." Mehr


SC-Sportdirektor Hartenbach: "Frankreich hat Individualität und Disziplin"

Interview

SC-Sportdirektor Hartenbach: "Frankreich hat Individualität und Disziplin"

Der Sportdirektor des SC Freiburg, Klemens Hartenbach, analysiert die Fußball-WM – und spricht über das Ende des Ballbesitz-Fußballs und Löws Zukunft. Mehr


Bereit zum letzten Sprung

Bereit zum letzten Sprung

Im WM-Finale gegen Frankreich ist Luka Modric’ Kroatien nur krasser Außenseiter. Mehr

Samstag, 14.07.2018

Belgien sichert sich Platz drei - 2:0 gegen schwache Engländer

Fußball-WM

Belgien sichert sich Platz drei - 2:0 gegen schwache Engländer

Die Belgier zeigen in ihrem letzten WM-Spiel in Russland nochmal ihr großes Potenzial und sichern sich Platz drei. Gegen harmlose Engländer hilft den Roten Teufeln ein frühes Tor eines Rückkehrers. Mehr


Beim UEFA-Pokal-Spiel 1982 kam es im Moskauer Stadion zu einer Massenpanik

Verdrängte Katastrophe

Beim UEFA-Pokal-Spiel 1982 kam es im Moskauer Stadion zu einer Massenpanik

Im Finalstadion kamen bei einer Massenpanik 1982 mindestens 66 Menschen ums Leben. Die Tragödie wurde lange verschwiegen und führte zur harten Repression gegen junge Fans. Mehr


Der pragmatische Stratege

Der pragmatische Stratege

FRANKREICH – KROATIEN (FINALE): Didier Deschamps ist der Vater des französischen Erfolges. Mehr


Besser als in der Bundesliga

Besser als in der Bundesliga

Der Videobeweis hat bei der WM überraschend gut funktioniert / Offen bleibt die Frage, wann er eingesetzt wird und wann nicht. Mehr