Feuer und Glut machen Löffel und Tassen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 27. August 2018

Feldberg

FELDBERG. Die uralte Technik des Holzbrennens macht es möglich, ohne Spezialwerkzeuge Löffel, Tassen oder Becher herzustellen. Glutstücke werden auf Rohlinge gelegt, und die Vertiefungen werden – durch Pusten unterstützt – in das Holz gebrannt. Dann wird gekratzt und geschmirgelt und schon hat man gebrauchsfertige Küchenutensilien. Wie’s geht, zeigt ein Workshop Holzbrennen für Kinder am Samstag, 1. September, im Waldklassenzimmer des Naturschutzzentrums am Feldberg. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr an der Infotheke im Haus der Natur. Eine Anmeldung unter Tel. 07676 / 9336-30 ist unbedingt erforderlich. Teilnehmen können Interessierte vom fünften Lebensjahr an in Begleitung der Eltern, Zehnjährige und Ältere auch allein.

Die Teilnehmergebühr beträgt 15 Euro einschließlich Material € (auch für Begleitpersonen), der Kurs endet um 17 Uhr. Ansprechpartnerin ist Monika Fehrenbach unter Tel. 07676 / 9336-30 oder per E-Mail (naturschutzzentrum@naz-feldberg.de).