Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Mai 2017

Literatur in Freiburg

Am Bücherhäusle auf dem Herdermer Kirchplatz finden jetzt Lesungen statt

Die neue monatliche Lesereihe startet am kommenden Donnerstag.

  1. Neben dem „Bücherhäusle“ auf Herderns Kirchplatz werden monatlich Lesungen angeboten. Foto: Sigmund

HERDERN (hasi). Nachdem auf Herderns Kirchplatz vor einem halben Jahr der Bürgerverein eine bunt bemalte ausgediente Telefonzelle aufgestellt hat, in welcher Bücher kostenlos eingestellt und ausgeliehen werden können, will nun die Betreuerin Astrid Ogbeiwi eine weitere Belebung des Treffpunktes in Alt-Herdern organisieren. So sollen in den Sommermonaten rund einstündige Lesungen am "Bücherhäusle" angeboten werden, immer donnerstags ab 19.30 Uhr. Beginnen wird am 18. Mai Hans Sigmund, der aus seiner Herdermer Chronik "1000 Jahre Herdern" unter dem Motto "Vom Winzerdorf zum Klein-Nizza von Freiburg" vorliest. Für Bestuhlung ist gesorgt, man kann aber auch den eigenen (Camping-) Stuhl mitbringen und – im Stil von "Klein-Nizza"– noch nach der Lesung den Sommerabend auf dem Kirchplatz genießen. Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen gleich nebenan in der Bibliothek des Jugendforums, Schlüsselstraße 5, statt. Eintritt frei, Spenden erwünscht. Die weiteren Termine sind: 29. Juni, 27. Juli, 24. August, 28. September.

Werbung

Autor: hasi