Erfolgreiche Auktion

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 04. Dezember 2015

Freiburg Südwest

Spinnwebe-Versteigerung brachte 6150 Euro ein.

WEINGARTEN. Die mittlerweile achte Kunst- und Antiquitätenauktion fand am vergangenen Wochenende im Secondhand-Center Spinnwebe in Weingarten statt. Eröffnet wurde sie durch Jochen Pfisterer, den Geschäftsführer des Diakonievereins Freiburg, der wiederum Träger der Spinnwebe ist. Der seit Jahren bewährte, ehrenamtlich tätige Auktionator Jörg Frenzel führte danach souverän und wortgewandt durch das Geschehen – manches geflügelte Wort motivierte die insgesamt 130 Besucherinnen und Besucher zu weiteren Geboten. Insgesamt 108 Stücke wurden versteigert. Von der feingliedrigen Halskette bis zum massiven Holzschrank gingen fast alle Stücke weg. Zwei handgeschnitzte Holzengel erzielten dabei sogar das zehnfachen des Anfangsgebotes: Aus 10 Euro wurden am Ende stattliche 100 Euro. Für stolze 480 Euro fand ein Schmuckstück einen neuen Besitzer – das war das höchste Einzelgebot. Nach zwei kurzweiligen Stunden konnte die Spinnwebe 6150 Euro in ihrer Kasse verbuchen. Ein Teil des Erlöses kommt dieses Jahr der Adolf-Reichwein-Schule in Weingarten zu Gute: Mit 900 Euro unterstützt die Spinnwebe Integrationsprojekte an der Schule.