Lions-Club Munzingen unterstützt vier Freiburger Einrichtungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 06. Juli 2018

Freiburg Tuniberg

Insgesamt mehr als 10 000 Euro gehen an "Maks", "Haus der Begegnung", "Kinderherzen retten" und Grundschul-Förderverein.

FREIBURG-MUNZINGEN (BZ). Gleich ein ganzes Quartett an Freiburger Vereinen und Projekten hat der Lions-Club Munzingen jüngst mit Spenden von insgesamt mehr als 10 000 Euro gefördert.

So sind mit dem Sozialpreis 2018 des Clubs die Projekte Maks (Modellprojekt Arbeit mit Kindern von Suchtkranken) mit 3500 Euro und das "Haus der Begegnung" in Landwasser mit 1500 Euro ausgezeichnet worden. Im Kommunalen Kino im Alten Wiehrebahnhof nahmen Helga Dilger für Maks und Harald Pessentheimer für das "Haus der Begegnung" die Schecks entgegen. Ausgeschrieben war der Sozialpreis für Einrichtungen, die sich ehrenamtlich für soziales Engagement im Bereich Kinder- und Jugendarbeit besonders verdient gemacht haben. In seinem Grußwort bedankte sich Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach nach Mitteilung des Lions-Clubs für die beispielhafte und ehrenamtliche Hilfsbereitschaft des Lions-Club Munzingen.

Einen Scheck über 3100 Euro konnte zudem der Förderverein "Kinderherzen retten" entgegennehmen. Der Förderverein hilft herzkranken Kindern aus medizinisch weniger entwickelten Ländern durch eine Operation, ein gesundes Leben zu führen. Und als viertes übergaben Vertreter des Lions-Clubs an den Förderverein der Munzinger Lindenbergschule einen Scheck über 2500 Euro für das Projekt "Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund". Hier werden bis zu 20 Kinder unter anderem aus Syrien, Türkei, Albanien und Rumänien gesondert gefördert.

Den Gesamtbetrag von 10 600 Euro haben die Lions-Mitglieder unter anderem auf dem Munzinger Weihnachtsmarkt durch den Verkauf von Weihnachtsbäumen und Glühwein erwirtschaftet. Und unter dem Motto "Hilfe, die schmeckt und gute Laune macht" setzten die Lions aus Munzingen am "Schmutzige Dunschtig" (Fasnet-Donnerstag) eine neue Idee um: Mit Unterstützung der Neuenburger Bäckerei K & U wurden Tausende frisch gebackene Berliner auf Spendenbasis von Unternehmen im Großraum Freiburg über den Lions-Club geordert und morgens verteilt.