Freiburg

Bauarbeiter beendet Prügelei auf der Kronenbrücke mit seiner Kettensäge

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 11. Juli 2018 um 16:07 Uhr

Freiburg

Zwischen Passanten und Bauarbeitern ist es auf der Freiburger Kronenbrücke zu einem Streit gekommen. Die Passanten sollen eine Prügelei begonnen haben – bis ein Bauarbeiter seine Motorsäge zückte.

Mehrere Personen sollen sich nach Polizeiangaben am Dienstagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der Kronenbrücke mit zwei Bauarbeitern geprügelt haben – bis einer der Bauarbeiter eine Kettensäge zückte.

Ein 18-jähriger Mann soll kurz zuvor mit seiner Freundin an den Bauarbeitern vorbeigelaufen sein – dabei soll es zum Streit gekommen sein. Wenig später rückte der Heranwachsende mit zwei Begleitern an, um die beiden Bauarbeiter zu verprügeln. Dabei hätten sie ein Fahrradschloss als Waffe benutzt. Um sich zu wehren hätte einer der Bauarbeiter eine Kettensäge gestartet, woraufhin die drei Angreifer flüchteten.
Es steht der Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung im Raum. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0761/882-4221 zu melden.




Mehr zum Thema: