Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

30. Oktober 2015

DAS MACHT SCHULE!

STEINREICH

Erdkunde zum Anfassen

Das Goethe-Gymnasium in der Innenstadt ist jetzt steinreich. Die Sechstklässler bekamen einen 14 Kilo schweren "Geokoffer" mit 14 faustgroßen Steinen wie Gneis, Granit und Posidonienschiefer vom Industrieverband Steine und Erden sowie der Hartheimer Firma Knobel – Erdkunde zum Anfassen.

BEEINDRUCKT

DDR-Journalist zu Besuch

Zurück in die Vergangenheit: Geschichtsunterricht aus erster Hand erhielten die Elft- und Zwölftklässler des Montessori-Zentrums Angell in der Wiehre von Siegbert Schefke. Der DDR-Bürgerrechtler und Journalist hat den Jugendlichen erzählt, wie das damals war in der DDR: Heimlich filmte er am 9. Oktober 1989 mit dem Fotografen Aram Radomski die entscheidende Montagsdemonstration in Leipzig. Das Filmmaterial schickte er den westlichen Medien zu. Die Ausstrahlung sorgte für Furore, erstmals sahen die Leute, was vor sich ging. Die Kursstufen-Schüler bekamen von Schefke eindrückliche Einblicke in sein Leben mit Stasi-Überwachung. Kathrin Höhne und Maren Martell lasen aus ihrem Buch "Meine Freiheit" vor.

Werbung


ENTKOMMEN

Zeitzeuge zu Gast

Auch die Edith-Stein-Schule im Stühlinger hatte einen beeindruckenden Zeitzeugen eingeladen: Kurt Salomon Maier, der Schülerinnen und Schülern der Berufsschule seine Geschichte erzählte. Er wuchs in Kippenheim auf, musste nach dem Schulverbot durch die Nazis an die jüdische Schule in Freiburg wechseln und wurde mit seiner Familie 1940 ins Lager Gurs deportiert, da war er zehn Jahre alt. Die Maiers konnten aus dem Lager entkommen und in die USA auswandern, wo der 85-Jährige heute noch lebt.

GESTÄRKT

Spitzentag mit Spitz

"Jessica, du schaffst das, nur noch ein paar Meter": Sabine Spitz feuert die Mädchen an der Kletterwand an. Nicht alle klettern bis oben, aber alle höher als gedacht. Damit haben fast 30 Neun- bis 13-Jährige von Pestalozzi-Realschule, Gerhart-Hauptmann- und Lessingschule das Projektziel erreicht: Mit M³ (Mädchen machen mobil) will "In Via" Mädchen durch Sport und Wissen stärken, die Adelhausenstiftung unterstützt das. Höhepunkt ist der jährliche Aktionstag mit der Patin und Mountainbike-Topsportlerin Sabine Spitz.

Autor: sh