DRUCK-SACHE

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 27. September 2018

Freiburg

FDP

100 grüne Dächer

Bislang fehlt in Freiburg ein Grundsatzbeschluss zur Dach- und Fassadenbegrünung. Aus Sicht der FDP-Fraktion liegt es auf der Hand, dass dieses Thema in einer Stadt mit hohem ökologischen Anspruch künftig immer mehr an Bedeutung gewinnen muss. Die zwei Stadträte fordern die Verwaltung auf, die Weichen hin zu mehr begrünten Gebäuden zu stellen. Ein Förderprogramm "100 grüne Dächer für Freiburg" wäre ein erster Schritt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

GRÜNE

Erbpacht als Mittel

Die grüne Ratsfraktion beantragt, die bisherige Praxis der Veräußerung städtischer Erbbaugrundstücke zu beenden. Durch eine Veräußerung verliere die Stadt Einfluss auf die zukünftige Stadtentwicklung, heißt es in einer Pressemitteilung. Erbpacht sei ein gutes Mittel, um Bodenspekulation einzudämmen. Auch beim Stadtteil Dietenbach hatten die Grünen gefordert, dass städtische Flächen in Erbpacht vergeben werden. Diese Zielvorgabe habe die Stadtverwaltung übernommen. Die Fraktion will weiteren Veräußerungen von Erbbaugrundstücken nicht zustimmen und für die nächste Gemeinderatssitzung am 2. Oktober einen entsprechenden Antrag einbringen.