Recht auf Rausch

Die Freiburger FDP will Cannabis legalisieren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 16. April 2015

Freiburg

Die FDP Freiburg hat sich bei ihrer jüngsten Kreismitgliederversammlung für eine Legalisierung von Cannabis ausgesprochen. Durch die Kriminalisierung der illegalen Substanz würden unzählige Menschen in ihrer Freiheit eingeschränkt, abhängige Nutzer alleine gelassen oder mit Strafen belegt, und die Ressourcen der Polizei zur Verfolgung von Konsumenten gebunden. Die Liberalen fordern die Abgabe von Cannabis an volljährige Personen. Das Genussmittel solle ähnlich wie Zigaretten besteuert werden; die zusätzlichen Einnahmen würden auf bis zu eine Milliarde Euro jährlich geschätzt.

Zudem forderten die Freiburger Liberalen unter anderem die Einführung von Ethikunterricht bereits an Grundschulen sowie den massiven Ausbau der regenerativen Energien in einem ökologisch-marktwirtschaftlichen Rahmen.