Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. Dezember 2014 10:01 Uhr

Herzstillstand

Mann stirbt an Heiligabend am Freiburger Bahnhof

Ein Mann ist an Heiligabend am Freiburger Bahnhof an einem Herzstillstand gestorben. Wiederbelebungsversuche einer Notärztin blieben ohne Erfolg. Der Mann war auf dem Weg zu seinem Bruder.

  1. Wiederbelebungsversuche des Notarztes blieben ohne Erfolg. Foto: dpa

Ein 65-Jähriger ist am Freiburger Hauptbahnhof wohl an einem Herzstillstand gestorben. Eine Frau entdeckte den Mann leblos an Heiligabend auf einer Bank am Bahnsteig sitzend, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte.

Eine Notärztin habe noch versucht, den Mann wiederzubeleben. Es sei jedoch bereits zu spät gewesen. Es deute alles auf Herzstillstand hin, sagte ein Sprecher.

Der Verstorbene wollte von Freiburg zu seinem Bruder nach Mannheim reisen, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Die traurige Nachricht der Polizei erreichte den Bruder noch am Abend.

Werbung

Autor: dpa