Wendung

Das S’Einlädele kann bleiben

Redaktion

Von Redaktion

Fr, 23. November 2018 um 13:25 Uhr

Freiburg

Es ist eine überraschende Wendung: Das S’Einlädele kann an seinem Standort im Stühlinger bleiben: Der Vermieter hat die angekündigte Mieterhöhung und die Kündigung zurückgenommen.

Dies wird am Freitag, 23. November, ganztägig gefeiert, so das S’Einlädele in seiner Pressemitteilung. Seit 27 Jahren ist der Laden an der Ecke Wanner- und Guntramstraße – und eine Institution im Stadtteil Stühlinger. Jetzt schaue man nach einer langen Zeit des Bangens wieder zuversichtlich in die Zukunft.

Unterstützer hatten für den Erhalts des Geschäfts gekämpft

Mehr als 1000 Unterstützer hatten sich mit einer Unterschriftenaktion für den Verbleib des Ladens eingesetzt, viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ihre Solidarität bekundet und mehr als 30 Leute Beschwerdebriefe an den Vermieter geschickt.

Bei einem fünfstündigen Gespräch, das Dieter Klausmann, selbst Finanz- und Immobilienexperte, der sich in der Ukraine von der dortigen Arbeit des S’Einlädele überzeugt hatte, mit dem Vermieter Serkan Tetik von Tetik-Immobilien hergestellt hatte, habe Tetik die anwesenden Gesprächspartner völlig überrascht: Er hatte sich ein umfangreiches Bild vom S’Einlädele gemacht und war zu der Überzeugung gelangt, dass es erhalten werden müsse. Tetik habe nicht nur die Kündigung zurückgenommen, sondern auch zugesagt, einen Fünf-Jahres-Mietvertrag zu den bisherigen Konditionen abzuschließen.