Jetzt folgt die weibliche "Feminina"

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Mi, 12. September 2018

Friesenheim

Beim der 38. Nova am Wochenende in Friesenheim stehen Frauen im Vordergrund.

FRIESENHEIM (pbs). Der Frage, wie viel "Feminines" in einem steckt, können diesen Samstag und Sonntag die Besucher der Nova in Friesenheim nachgehen. Es ist die 38. Auflage der Gewerbe- und Leistungsschau. Fast 40 Ausstellende präsentieren sich in und vor der Sternenberghalle unter dem Motto "Nova feminina". Mit einer Nova-Trilogie ist die Werbegemeinschaft im vergangenen Jahr an den Start gegangen. "Nova masculina" war ein großer Erfolg und Frauenpower soll der Traditionsveranstaltung weiteren Schwung geben, bevor dann bei der 39. Nova das Thema mit dem familiären Schwerpunkt komplettiert wird.

Man darf gespannt sein, wie die Ausstellenden das Thema in die Leistungsschau einarbeiten. Fitnessstudiobetreiber Georg Geiger sagte: "Ich werde sicher nicht mit Langhantel und Hantelbank auf die Nova kommen" und fügte an, dass das Thema für den einen oder anderen wohl schwer wird. Wie sich das Weibliche durch die Produkte und Dienstleistungen ziehen wird, bleibt den Ausstellenden überlassen. Bioladeninhaberin Irene Krieg bringt in diesem Jahr ihre Naturkosmetik mit. "Die kann aber auch ein Mann anwenden", betont Krieg.

Nicht nur die Leistungsschau für Einzelhandel, Handwerk und Gewerbe hat eine große Anziehungskraft. Auch der Sternenbergmarkt rund um die Halle sowie der Kindersachenflohmarkt, der am Samstag stattfindet, haben ihre Freunde.

Frische und regionale Produkte gibt es beim Bauernmarkt, den die Friesenheimer Landfrauen ebenfalls am Samstag ausrichten. Der Holzschnitzer Wolfgang Wuttke aus Hohberg bietet Holzschnitzarbeiten an. Reinhard Gegg aus Diersburg bringt frischen Räucherfisch. Zudem informieren die Dorfhelferinnen über ihre Arbeit. Desweiteren gibt es einen Streichelzoo. Neben Honig, frischem Obst und neuem Wein versorgen die Landfrauen die Besucher mit Kaffee und Kuchen.

Die zehnjährige Laura Krieg spielt zur Eröffnung am Klavier

Eröffnet wird die Nova am Samstag um 13 Uhr von Bürgermeister Erik Weide. Als Pianistin sitzt Laura Krieg am Klavier. Die zehnjährige Friesenheimerin hat trotz ihres zarten Alters schon Wettbewerbe gewonnen. Darunter zweimal den ersten Preis bei "Jugend musiziert". Zudem hat sie sich auf den ersten Platz beim Klavierwettbewerb der Musikhochschule Karlsruhe gespielt.

Das Rahmenprogramm der Nova findet schwerpunktmäßig am Sonntag statt. Das ist den Beratungsgesprächen mit den Ausstellern geschuldet. Lediglich die Tanzgruppe des Friesenheimer Fitnessstudios "Active 30plus" zeigt um 15 Uhr eine Bühnenshow. Am Sonntag sorgen die Werkrealschule Friesenheim mit der Tanz- und Zumba AG sowie die bekannte und beliebte Trommel-AG "Wenig Text und viel Groove" für Unterhaltung. Faszinierende Diavolo-Kunst mit Jan Flaith sowie ein weiterer Auftritt der Tanzgruppe des Fitnessstudios werden das Publikum unterhalten.

Zur verdeckten Weinprobe laden schließlich die Friesenheimer Winzer auf die Bühne. Ponyreiten, Hüpfburg und Kinderschminken des Georg-Schreiber-Kindergartens sorgen bei den Jüngsten für Spaß und Unterhaltung. Kunstfreunde kommen bei der Ausstellung von Holger Dankelmann und Jan Alvarez auf ihre Kosten. Die Vernissage ist am Freitag.

Nicht fehlen dürfen bei der Gewerbeschau die Gäste aus Tavaux. Aus der französischen Partnergemeinde kommen Spezialitäten aus dem Jura auf den Tisch. Das Comité Jumelage hat den Verkauf von Wein und Käse angekündigt. Zudem bewirtet die Bläserjugend des Musikvereins Oberweier.

Die 38. Gewerbeschau Nova findet am Samstag, 15. September von 13 bis 18 Uhr und Sonntag 16. September von 11 bis 18 Uhr statt.