Gemeinsam essen für guten Zweck

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

Do, 27. Juli 2017

Kenzingen

Benefizaktion in Bürgerpark "Altes Grün" bringt 670 Euro ein.

KENZINGEN. Der Spendentopf für einen Bürgerbus in Kenzingen hat sich gefüllt. Das gemeinsame Essen im Bürgerpark "Altes Grün" hat 670 Euro eingebracht. Die Organisatoren sind zufrieden: Es hätten mehr Besucher am Samstagnachmittag sein dürfen, doch der Erlös kann sich sehen lassen.

Das gemeinsame Essen im Bürgerpark fand zum ersten Mal statt. Die Idee brachten Elke Curdts-Müller und der SPD-Ortsverein ein, unterstützt wurden sie vom Seniorenbeauftragten Hanns-Heinrich Schneider. Er übernahm mit Bürgermeister Matthias Guderjan die Schirmherrschaft. Zum gemeinsamen Essen lautete das Motto "jeder bringt sei Sach mit" . Der SPD-Ortsverein organisierte Getränke und verkaufte Kuchenspenden. Der Erlös, so wurde von Anfang an mitgeteilt, kommt dem Bürgerbus zugute.

Eine lange Tafel war am Samstag im Alten Grün aufgestellt: Schattige Plätze gab es unter der großen Kastanie, im Sonnenschein ging es Richtung Bouleplatz weiter. Die ersten Gäste rückten am Nachmittag im Schatten zusammen. Es blieb noch viel Platz an der Tafel, doch wer gekommen war, hatte Spaß am Treffen, und die Gespräche kamen schnell in Gang.

Unter der Kastanie hatte sich auch die Jugendabteilung der Stadtkapelle versammelt. Sie spielte zur Unterhaltung und wurde am späteren Nachmittag von "Brass 5" abgelöst. "Ich finde es toll, dass Generationen so zusammenkommen", sagte der Seniorenbeauftragte Hanns-Heinrich Schneider beim Treffen. Der Bürgerbus soll in Kenzingen für alle Gruppe und alle Generationen in der Stadt und den Ortsteilen zur Verfügung stehen. Rund 4 000 Euro sind für einen Bürgerbus in Kenzingen bereits gespendet worden, sagten die Schirmherren im "Alten Grün". 670 Euro kommen nun aus der Aktion "Gemeinsames Essen" dazu.