Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. September 2017

Wenn der Zahn kommt

Start im sechsten Monat.

Die Anlagen sowohl für alle 20 Milchzähne als auch für die 32 bleibenden Zähne werden während der Schwangerschaft ausgebildet. Bis zur Geburt sind die Zahnkronen teilweise sogar mineralisiert. Mit ungefähr sechs Monaten brechen die ersten Zähne durch, informiert Pro Dente. In der Regel brechen die Zähne in folgender Reihenfolge durch:
» sechs bis acht Monate untere Scheidezähne;
» acht bis zwölf Monate seitliche unteren und alle oberen Schneidezähne;
» zwölf bis 16 Monate erster Backenzahn;
» 16 bis 20 Monate Eckzähne;
20 bis 30 Monate zweiter Milchbackenzahn.

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel: Manche Säuglinge kommen bereits mit einem oder mehreren Zähnen zur Welt in andern Fällen bricht der erste Zahn erst mit mehr als einem Jahr durch. Diese Abweichungen sind nur in den seltensten Fällen bedenklich.

Wachsen die ersten Zähne schief aus dem Kiefer, ist dies zunächst kein Grund zur Besorgnis. Durch den Druck von Lippen und Zunge kommen die Zähne normalerweise auf natürlichem Weg wieder in Reih und Glied. Bleibt eine gewisse Unsicherheit, kann der Zahnarzt weitere Informationen liefern und den Zahndurchbruch kontrollieren. So können die Kinder zudem spielerisch an den regelmäßigen Zahnarztbesuch gewöhnt werden.

Werbung

Autor: bz