Ein Zuhause für Meisen

hajü

Von hajü

Sa, 01. September 2018

Görwihl

Görwihler Kinder bauen mit Bauhofmitarbeitern Nistkästen.

GÖRWIHL (hajü). Bürgermeister Carsten Quedow und sein Bauhofteam luden im Rahmen des Ferienprogrammes zur Besichtigung des Görwihler Bauhofes ein. 15 Kinder kamen und waren gespannt, warum sie nicht die neuesten Kleider anziehen durften.

Die Bauhofmitarbeiter Christof Mutter, Alexander Kohlbeck und Klaus Lüttin zeigten sich einmal von einer ganz anderen Seite. Neben Schneeräumdienst, Pflege- und Instandhaltungsaufgaben bewiesen sie, dass sie auch Geduld haben zur Betreuung einer großen Kinderschar.

Das Geheimnis der Kleidung und was "gewerkelt" werden durfte, war schnell gelüftet, da die Tische im Bauhof gut vorbereitet waren. Unter Anleitung der Bauhofmitarbeiter durfte jedes Kind seinen eigenen Nistkasten für Meisen zusammenbauen. Auch die gute Seele des Kinderferienprogrammes, Christina Schrieder, gab sich nicht nur mit Logistikaufgaben zufrieden, sondern half fleißig mit beim Vogelhausbau.

Der nächste Programmpunkt macht immer großen Spaß – es ist das Fahren mit dem Unimog. "Wir sind sogar in den Wald gefahren. Und wir sind mit Allrad ein steiles Bord hochgefahren", gaben die begeisterten Kinder dem nächsten Paar mit auf den Weg.