Roche freut sich über Bescheid

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 21. November 2014

Grenzach-Wyhlen

Firmen werden ausgewählt.

GRENZACH-WYHLEN (BZ). Die Roche Pharma AG begrüßt den positiven Bescheid des Landratsamts Lörrach, das die Bewilligung für den eingereichten Sanierungsplan der Roche für den Perimeter 1 der Kesslergrube erteilt hat (wir berichteten). Die Sanierung wird voraussichtlich im Frühsommer 2015 beginnen und bis 2021 abgeschlossen werden.

Roche Pharma beabsichtigt bekanntermaßen, den Teil der Kesslergrube, für den sie verantwortlich ist, vollständig auszuheben und das Aushubmaterial extern thermisch zu entsorgen. Nach der Genehmigung werde man nun detaillierte Ausführungsdokumente ausarbeiten und beim Landratsamt einreichen. Ein Teil der Dokumente könne erst erarbeitet werden, nachdem man 2015 die Unternehmen bestimmt habe.

Richard Hürzeler, Gesamtprojektleiter bei der Roche, sagt: "Dieser positive Entscheid der Behörden, den wir erfreut zur Kenntnis genommen haben, ist einer der wichtigsten Meilensteine für die Sanierung von Perimeter 1." Nun gehe es darum, die geeignetsten Unternehmen für die Baulose auszuwählen und 2015 zügig mit der Umsetzung zu beginnen. "Es wird eine möglichst vollständige Entfernung der vorherrschenden Kontaminationen in Boden und Grundwasser angestrebt", erläutert Flavio Piussi, der Technische Projektleiter. Die Sanierung wurde und wird bereits mit flankierenden Arbeiten vorbereitet. Nach der Sanierung soll das Gelände gewerblich-industriell genutzt werden. Roche Pharma geht bis dahin von Sanierungskosten in Höhe von 239 Millionen Euro aus.