"Fluppe weg!", Spider Murphy und Prechtals 1:0

Bernd Fackler

Von Bernd Fackler

Sa, 01. September 2018

Waldkirch

DAS ELZ- UND SIMOMSWÄLDERTAL VOR 25 JAHREN: August 1993 / Nikolausplatz bleibt Parkplatz / Neu: "Schlettstadtallee".

ELZTAL. 25 Jahre, was ist das schon? Für ein Gebäude oder auch für einen Verein vielleicht nicht besonders viel, für einen Menschen aber doch schon. Was es im Elztal und im Simonswäldertal vor 25 Jahren Erwähnenswertes gegeben hat, haben wir beim Durchblättern der Badischen Zeitung von damals entdeckt. Heute: Der August 1993.

Der wiederbelebte Biergarten bei der Hirschenbrauerei in Waldkirch gefällt nicht allen Nachbarn: Um 22 Uhr muss deshalb Feierabend sein. Zum 25. Mal Burgfest der Freiwilligen Feuerwehr Waldkirch auf der Kastelburg.

Die Leiterin der Katholischen Sozialstation Oberes Elztal, Schwester Judith, gebürtig aus Kaiserslautern, verlässt nach zwölfeinhalb Jahren Elzach, um anderswo andere Aufgaben zu übernehmen. Und der evangelische Pfarrer Helmut Schwarz geht ebenfalls weg von Elzach und Oberprechtal – in den Ruhestand. Für ihn kommt Otto Berthold Däublin, zuvor mit seiner Frau Vreni 18 Jahre lang in Gundelfingen seelsorgerisch tätig.

Zum dritten Mal findet ein Biederbacher Dorffest statt und diesmal mit einer Premiere: Der neue Bürgermeister Hansjörg Thoma beim Fassanstich. 100 Tonnen Stahl, eineinhalb Millionen Mark – soviel kostet die laufende Sanierung der Adenauerbrücke über die Elz (zum Bahnhof) in Waldkirch. Simonswalds neuer Ratschreiber heißt Bernhard Fehrenbach. In Simonswald soll sich eine Arbeitsgruppe um die Sanierung des in die Jahre gekommenen Schwimmbads kümmern.

Niederwindens rühriger Gipfel-Club engagiert für sein Elztäler-Open-Air-Musik-Festivbal die bestens bekannte Spider Murphy Gang, außerdem die Bands Rock Circua, Eat Amps Alive, Bluesquamperfekt, Scaramouche, The Refrigrators, und The Failures. Beim Sommerfest des Fördervereins des SC Gutach-Bleibach steht auch eine Berühmtheit auf dem Programm: Das Original Naabtal-Duo.

Helmut Bächle, Waldkirch, erhält die Landes-Ehrennadel für seine Verdienste um die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Rekordbeteiligung beim Kart-Slalom-Turnier Winden. In Waldkirch werden Altersbachtal und Heimeck zum Sperrbezirk erklärt – aber nur für Bienenvölker, wegen einer gefährlichen Bienensuche. Die Raiffeisen-Zentralgenossenschaft baut in Waldkirch beim Bahnhof ein neues Verkaufsgebäude.

"Fluppe weg!": Am Geschwister Scholl-Gymnasium gibt’s ab dem neuen Schuljahr – welches 1993 in Baden-Württemberg bereits am 16. August begonnen hat! – ein Rauchverbot: "Uneinsichtigen bleibt nur noch das Elzufer" schreibt dazu Benno Stieber in der BZ. Ein folgenschwerer Wildunfall nachts auf der B 294 zwischen Suggental und Waldkirch: Ein Lastwagen tötet sieben Wildschweine.

Fünf Vereine aus dem Tal in der Landesliga

Auf dem Nikolausplatz in Elzach darf weiter geparkt werden– ein entsprechender "Sperrantrag" fand keine Mehrheit, die Abstimmung im Stadtrat endet 11:11. In Waldkirch soll dagegen der Kirchplatz als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen und das "wilde Parken" beendet werden. Und die Straße "An der Allee" soll künftig "Schlettstadtallee" heißen, so der Gemeinderat. Japanische Kommunalpolitiker informieren sich in Waldkirch einen Tag lang über "Sanfte Ferien". Wegen Tiefbau- und Wasserleitungsarbeiten werden die Waldkircher Wochenmärkte von Ende August bis Ende Oktober auf den Kirchplatz verlegt. Das Fohlenbrennen in Kohlenbach zieht wieder viele Schaulustige aus nah und fern an.

Die Fußball-Landesliga startet zum ersten Mal mit gleich fünf Vereinen aus dem Elz- und Simonswäldertal: Das sind der SC Elzach (Trainer: Reinhard Binder), der SC Gutach-Bleibach (Erwin Stockburger), der FC Kollnau (Hans Linsenmaier), der FC Simonswald (Reinhard Wahl) und Aufsteiger FC Prechtal (Michael Haas). Am ersten Spieltag gibt es gleich zwei Derbys: FC Kollnau – SC Elzach 2:2 und FC Prechtal – SC Gutach-Bleibach 1:0. Und am zweiten Spieltag trafen der SC Elzach und Nachbar FC Prechtal zum ersten Mal in ihrer – zusammengenommen – 97-jährigen Vereinsgeschichte in einem Punktspiel aufeinander: Bei Prechtäler Fußballfans bleibt es bis heute unvergessen: Der SCE verlor sein Heimspiel vor 800 Zuschauern gegen den FCP mit 0:1. Und wo ist eigentlich der SV Waldkirch ? Spielt auch 1993/94 weiter in der Bezirksliga.

Erstes Dieter Dufner-Gedächtnisturnier in Winden als Erinnerung an den 1992 im Alter von 26 Jahren bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommenen Freizeitfußballer: Gewinner ist der SC Elzach im Endspiel gegen den FC Prechtal.

Und der "große" Fußball? In der 1. DFB Pokal-Hauptrunde muss der SC Freiburg weit fahren und beim Verbandsligisten Kilia Kiel antreten. Und alle freuen sich über den allerersten Bundesliga-Sieg für den SC im ersten Heimspiel: 4:1 gegen die SG Wattenscheid 09.