Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. November 2013 12:43 Uhr

Hannes Lauber (nn)

Redaktionsleiter / Weil am Rhein

Telefon: 07621/7909-5851
E-Mail: lauber@badische-zeitung.de

Biografie
Hannes Lauber (Jahrgang 1960) wurde kurz nach dem Abitur freier Mitarbeiter der Badischen Zeitung. Er studierte in Basel Germanistik, Geschichte und Philosophie und vertrat bereits während des Studiums und danach Redakteure in deren Urlaub. Nach dem Volontariat beim Badischen Verlag wurde er 1991 Redakteur in der Redaktion Weil am Rhein. Seit 2007 leitet er die Redaktion.

Themenschwerpunkte
Lokales

Werbung

Autor: Hannes Lauber (nn)

Artikel von Hannes Lauber (nn)

Heute

Museumsnacht: Etliche Künstler und ein Verein

WEIL AM RHEIN (nn). Dem Aufruf von Kulturamtsleiter Tonio Paßlick von Anfang vergangener Woche, sich für die Teilnahme an der Kulturnacht Lörrach-Weil am Rhein am 4. Mai kommenden Jahres zu melden, sind bislang "etliche Künstler und ein Verein" ... Mehr

Samstag, 21.10.2017

Wohin mit den Kartonagen?

Wohin mit den Kartonagen?

Nach der Kündigung des Landkreises überlegen die Vereine, wie sie künftig vorgehen sollen. Mehr


Einer, der sich verpflichtet fühlte, Zeugnis abzulegen

Einer, der sich verpflichtet fühlte, Zeugnis abzulegen

Herbert Bräunlin ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Mehr


DURCH DIE WOCHE: Hinhaltende Bahn

Die Deutsche Bahn kann einem manchmal leid tun. Bei jeder Gelegenheit wird auf sie geschimpft, obschon manchmal andere den Kopf hinhalten müssten. Ob das auch beim Haltinger Steg so ist, dessen Fertigstellung sich erneut verzögert, lässt sich ... Mehr

Freitag, 20.10.2017

Noch gut ein Jahr bis zur Umfahrung

Noch gut ein Jahr bis zur Umfahrung

Nordwest-Unterführung im Zeitplan / Bau des Heldelinger Kreisels in Vorbereitung / Lichtkonzept für Unterführung und Radwege. Mehr


Sanierungsprogramm Soziale Stadt soll aufgestockt werden

Sanierungsprogramm Soziale Stadt soll aufgestockt werden

Die Rheinparkerweiterung, die Schaffung neuer Begegnungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche und energetische Sanierungen haben einiges ausgelöst. Mehr


Vier Millionen für attraktives Rheinufer

TEB soll die Pläne in Weil und Hüningen koordinieren. Mehr

Donnerstag, 19.10.2017

Erweiterung unumgänglich

Erweiterung unumgänglich

An der Gemeinschaftsschule fehlen Räume / Nun muss schnell ein Ausbauplan erarbeitet werden. Mehr


Tempo in der Hauptstraße ein Dauerthema

Harms: Knöpfe statt Kissen. Mehr


Schulsanierung derzeit voll im Zeitplan

Ausschreibung läuft gerade. Mehr


Kaum Nitrat im Trinkwasser

Geländekauf bewährt sich. Mehr


Sanierung der Kant-Halle teurer als erwartet

WEIL AM RHEIN (nn). Die Sanierung der Sporthalle des Kant-Gymnasiums ist bereits abgeschlossen, aber noch nicht vollständig abgerechnet. Dennoch kann die Stadtverwaltung bereits absehen, dass der Kostenrahmen von 400 000 Euro um etwa 50 000 Euro ... Mehr


Kein Behinderten-WC von der Insel bis Altweil

WEIL AM RHEIN (nn). Entlang der Hauptstraße gibt es von der Insel bis hinauf nach Altweil keine einzige behindertengerechte Toilette - das jedenfalls vermutet Stadtrat Johannes Foege. Weil er sich aber nicht sicher ist, wollte er es am Dienstag ... Mehr


Jedes Jahr wird eine Abdankungshalle saniert

WEIL AM RHEIN (nn). Die Sanierung der Abdankungshallen in Märkt und Ötlingen ist dieses Jahr nicht mehr vorgesehen. Das sagte der Leiter des Gebäudemanagements Hervé Roséfort im Bauausschuss. In Märkt habe man keine Kapazitäten für die ... Mehr


Eine halbe Stunde, die Leben rettet

Eine halbe Stunde, die Leben rettet

BLUTSPENDEN UND HELFEN lautet die Devise - nicht nur von Tanja Ehlert, die am Mittwoch zum vierten Mal beim Spendentermin war. Wer ebenfalls noch spenden möchte, hat heute, Donnerstag, von 14 bis 19.30 Uhr im katholischen Gemeindehaus neben der ... Mehr

Mittwoch, 18.10.2017

Schnelles Internet gibt’s in Weil am Rhein bald flächendeckend

Zweckverband erschließt Gewerbegebiete

Schnelles Internet gibt’s in Weil am Rhein bald flächendeckend

Mit einem symbolischen Spatenstich haben am Mittwoch die Arbeiten für die Breitbandverkabelung der Weiler Gewerbegebiete im Rebgarten und im Rheinvorland begonnen. Mehr


Weil-aktiv sucht einen neuen Vorsitzenden

Effert hört nächstes Jahr auf

Weil-aktiv sucht einen neuen Vorsitzenden

Der Dachverband der Weiler Einzelhändler und Gewerbetreibenden Weil-aktiv muss einen neuen Vorsitzenden suchen. Amtsinhaber Klaus-Michael Effert hört nächstes Jahr auf. Mehr


Heute beginnt die Blutspende

Zweitägige Aktion. Mehr


Kein Aufschlag fürs Personal

Stadt hat vorsorglich geplant. Mehr



AUCH DAS NOCH: Bahn will mehr Licht für den IC

Der neue Bahnsteigzugang in Weil am Rhein, wegen der drei Stege Dreizack genannt, geht seiner Vollendung entgegen. Eigentlich sei alles geklärt, glaubte Bürgermeister Koger. Doch er hat sich getäuscht. Unlängst erreichte ihn eine Mitteilung der ... Mehr


Spielsteuer

Die Spielsteuer wird in Weil am Rhein seit dem 1. Januar 2011 auf den Kasseninhalt erhoben. Davor war sie pauschal pro Automat festgesetzt worden. Zunächst hatten die Betreiber 18 Prozent ihres Nettoertrags abzuführen, seit 1. Januar 2016 sind es ... Mehr

Dienstag, 17.10.2017

Spielsteuer soll in Weil am Rhein erneut steigen

Von 22 auf 25 Prozent

Spielsteuer soll in Weil am Rhein erneut steigen

Auf die Betreiber von Spielhallen und jene Gastwirte, die in ihren Lokalen Geldspielautomaten aufgestellt haben, kommt eine erneute Erhöhung der Spielsteuer zu. Mehr


Betriebsstörung bei ARaymond: Wasserdampf vernebelt Produktionshalle

In der Nacht zum Dienstag

Betriebsstörung bei ARaymond: Wasserdampf vernebelt Produktionshalle

In der Nacht ist es bei der Firma Raymond in Weil am Rhein zu einer Betriebsstörung gekommen, bei der Dampf austrat. Menschen wurden laut einer gemeinsamen Erklärung von Betrieb und Feuerwehr nicht verletzt. Mehr


Endlich eine neue Fahrbahn

Endlich eine neue Fahrbahn

Heldelinger Unterführung wurde am Montag saniert, Burgunder- und Kanderstraße folgen nun. Mehr