Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

06. Juli 2012 20:37 Uhr

60.Geburtstag

Happy Birthday, Zebrastreifen! Freiburger Musiker gratulieren

Vor 60 Jahren ist der erste Zebrastreifen Deutschlands aufgemalt worden. Das berühmteste Foto von ihm ziert das "Abbey Road"-Cover der Beatles – Vorbild für die Gratulation Freiburger Musiker.

  1. Die Vertreter der Jungen Kammerphilharmonie treten auf den Sandfangweg. Foto: Ingo Schneider

  2. Die etablierten „Brothers“ queren die Kartäuserstraße. Foto: Ingo Schneider

  3. Vier Tubisten des Freiburger Blasorchesters queren den    Zebrastreifen auf der Staufener Straße / Ecke Staudinger Straße   in Haslach. Foto: Thomas Kunz

  4.  Es müssen ja nicht immer vier sein: die Oldtime-Jazz-Formation „Red House Hot Six“ an der Wallstraße. Foto: Rita Eggstein

  5. Die Schülerband Infrarot eilt über die Willy-Brandt-Allee im Stadtteil Rieselfeld. Foto: Ingo Schneider

  6. Das Originalmotiv der Platte. Das Bild hat es inzwischen auf Briefmarken der Britischen Post, der Royal Mail, geschafft. Foto: dpa, usage Germany only, Verwendung nur in Deutschland

Am 8. Juli 1952 wurde in München der erste Zebrastreifen Deutschlands auf eine Straße gemalt. Der Legende nach hieß im Amtsdeutsch anfangs "Dickstrichkette". Im August 1953 schaffte es der Zebrastreifen in die Straßenverkehrsordnung. Der Vorrang für Fußgänger wurde erst 1964 eingeführt. Pioniere waren übrigens die Engländer, wo schon 1951 der Zebrastreifen gesetzlich verankert wurde.

Just in London entstand am 8. August 1969 auch das berühmteste aller Fotos mit einem Zebrastreifen: Damals haben die Beatles gegen 11.35 Uhr einen Fußgängerüberweg nahe den Abbey-Road-Studios im Norden der britischen Hauptstadt überquert – das Foto zierte das Cover des elften Beatles-Albums "Abbey Road". Der Abbey-Road-Überweg ist bis heute Pilgerstätte für Fans.

Wann und an welcher Stelle der erste Zebrastreifen in Freiburg eingerichtet wurde, lässt sich nicht mehr ermitteln. Auch zur Zahl der Fußgängerübergänge kann die Stadtverwaltung nichts sagen. Sei’s drum. Zum 60. Geburtstag des Zebrastreifens in Deutschland rücken wir fünf Freiburger Fußgängerüberwege in den Blickpunkt – gemeinsam mit fünf Freiburger Bands, Kapellen und Ensembles. Abbey Road ist überall.

Werbung


Mehr zum Thema:

Autor: Joachim Röderer, Fotos: Ingo Schneider, Thomas Kunz, Rita Eggstein