Zur Navigation Zum Artikel

Montag, 06.10.2014

Mehr Durchblick

Mehr Durchblick

Einbruchssicher und doch leicht zu öffnen: Checkliste für den Kauf neuer Fenster. Mehr


Bauen auf sicherem Terrain

Baugrundgutachten schützt vor bösen Überraschungen. Mehr


Neues vom Energieausweis

Neues vom Energieausweis

Verbraucher sollten auch auf Primärenergiebedarf achten. Mehr


Neues von der Steuer

Absatzmöglichkeiten. Mehr


Mieten statt kaufen

Mieten statt kaufen

Hohe Anschaffungskosten umgehen: Solaranlagen gibt es auch zum Pachten. Mehr


INFO

Die KfW-Förderbank unterstützt den Fensteraustausch als Einzelmaßnahme, darüber hinaus gibt es regionale Förderprogramme. Gute Suchmöglichkeiten bieten Internet-Datenbanken wie http://www.foerderdatenbank.de des Bundeswirtschaftsministeriums und ... Mehr


INFO

INFO

Praktisch, übersichtlich und praxisnah: Von den ersten Bauherrenge- sprächen bis zur Fertig- stellung des Baus ist dieses Handbuch ein kompetenter Berater. - Steffen Keinert, Andreas Büsching: Handbuch Baugemeinschaften. Der Wegweiser in ... Mehr

Samstag, 04.10.2014

Generation Nesthocker

Generation Nesthocker

Studenten bleiben immer länger bei den Eltern wohnen / Das kann Nachteile für die persönliche Entwicklung haben. Mehr


UMFRAGE

UMFRAGE

So wohnen Studenten Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Deutschen Studentenwerks hat fast ein Drittel der deutschen Studenten zu Studienbeginn bei den Eltern oder anderen Verwandten gewohnt. Knapp ein Viertel wohnte in einer ... Mehr

Mittwoch, 01.10.2014

Ein Geben und Nehmen

Ein Geben und Nehmen

Zum Saisonende hin wird im Nutzgarten geerntet – aber auch noch gepflanzt. Mehr


Frauen pflanzen, Männer mähen

Frauen pflanzen, Männer mähen

Umfrage hat ermittelt, welche Arbeiten die Deutschen im eigenen Garten schätzen – und welche nicht. Mehr


ZIERGARTEN IM OKTOBER: Es ist noch viel zu tun

ZIERGARTEN IM OKTOBER: Es ist noch viel zu tun

Jetzt kommt schon die nächste Saison in den Blick. Mehr


Amerikaner in Europa

Cranberrys wachsen auch bei uns, sind aber heikel. Mehr


Gepflegt in den Winter

Letzte Tätigkeiten im Rasengarten. Mehr


BUCHTIPP

BUCHTIPP

Hilfe für den Buchs Wenn heute vom Buchsbaum die Rede ist, ist damit meistens ein Klagelied verbunden. Seit der Buchsbaumzünsler in den Gärten wütet, strecken so manche Gartenfreunde die Waffen. Das muss nicht sein, meint Heinrich Beltz, der ... Mehr

Samstag, 27.09.2014

Die Schimmelsaison beginnt

Die Schimmelsaison beginnt

Mietminderung bei Schimmel muss rechtmäßig sein, sonst droht die Kündigung. Mehr


Hohe Wohnkosten

Umfrage zum Wohnen in Baden-Württemberg. Mehr

Samstag, 20.09.2014

Neuer Termin für die Räumungsklage

Neuer Termin für die Räumungsklage

BZ-SERIE EIN NEUES ZUHAUSE (5):Die bisherige Wohnung soll anders genutzt werden, aber mit wenig Rente eine Bleibe zu finden, ist im Markgräflerland schwierig. Mehr

Donnerstag, 18.09.2014

Intelligente Zähler fehlen

Intelligente Zähler fehlen

Vernetzung gilt als Zukunft der Energieversorgung. Mehr


Geothermie

Eine Heizung fürs ganze Dorf

Eine Heizung fürs ganze Dorf Geothermische Anlagen nutzen die Wärmeenergie des Erdinneren. Im Unterschied zu den witterungsbedingten Schwankungen bei der Wind- und Solarkraft steht diese erneuerbare Quelle meist konstant bereit. In Ländern wie ... Mehr

Mittwoch, 17.09.2014

Hersteller haben alle Nuancen an Grau für Bodenbeläge im Programm

Trend

Hersteller haben alle Nuancen an Grau für Bodenbeläge im Programm

Grau ist die Trendfarbe für Fußböden in diesem Jahr. Aber nicht nur dort – auch an den Wänden findet sie sich. Und das passt hervorragend zur Tendenz, sich mit Möbeln in knalligen Farben einzurichten: Auf grauem Boden kommen bunte Möbel gut ... Mehr


Der Teppich als Spielplatz

Der Teppich als Spielplatz

Textiler Bodenbelag fühlt sich unter den Füßen gut an und eignet sich für die Kinderzimmergestaltung. Mehr


Mit der Fliese den Raum gestalten

Verschiedene Formate verändern das Ambiente. Mehr

Samstag, 13.09.2014

Eigentum verpflichtet

Eigentum verpflichtet

Immobilienbesitzer haben eine Verkehrssicherungspflicht / Niemand darf gefährdet werden. Mehr


Kinderlärm muss ertragen werden

Nachbarn müssen Kinderlärm hinnehmen. Das gilt nach Ansicht vieler Gerichte auch für den Geräuschpegel vom Spielplatz, erklärt der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen. So entschied etwa das Landgericht Heidelberg, dass die Lärmbelästigung ... Mehr