Ausstellung zum Jubiläum der HKG

Jörg Schimanski

Von Jörg Schimanski

Di, 21. März 2017

Herbolzheim

Film und Fotos über die Herbolzheimer Karnevalsgesellschaft sind im Torhaus zu sehen.

HERBOLZHEIM. Mit der Ausstellung "80 Jahre HKG" im Torhaus beschließt die Herbolzheimer Karnevalsgesellschaft ihr Jubiläumsjahr. "Es war richtig, die Ausstellung in den März zu legen. Im Januar war einfach zu viel Trubel", begrüßte Bürgermeister Ernst Schilling die Entscheidung, die Ausstellung erst nach der Kampagne 2016/17 zu zeigen. Als Grundlage dienten die Bilder von Hans Hugoschmidt. Der bekannte Ortschronist verfügt im privaten Archiv über tausende von Fotografien zu allen Bereichen des öffentlichen Lebens der Galurastadt. Ergänzend zu den Fotos zeigt die Herbolzheimer Karnevalsgesellschaft in einer Endlosschleife einen rund einstündigen Film, der bis ins Gründungsjahr zurück reicht.

Die ersten Aufnahmen stammen von Karl-Friedrich Kirner, der bei der Gründung Mitglied im Elferrat war. Mitte der 50er-Jahre übernahm Sohn Wolfgang Kirner das Filmen. Er hat auch das Filmmaterial für die Ausstellung zusammengestellt. Bei der offiziellen Eröffnung überreichte er Präsident Andreas Läufer die erste Skizze eines Hüttenbühlgeists aus dem Jahr 1953. Die Hüttenbühlgeister sind eine der Abteilungen der Herbolzheimer Karnevalsgesellschaft.

In der laufenden Woche kann die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Torhauses besucht werden. Am Samstag, 25. März, ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet, am Sonntag, von 11 bis 16 Uhr. Am Wochenende erfolgt noch eine Bewirtung.