Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

12. Oktober 2017

Gesundheit steht im Mittelpunkt

Verein Handel und Gewerbe bietet am 15. Oktober einen Aktionstag unter dem Motto "Herbolzheimat – die gesunde Familie" an.

  1. Wie beim Aktionstag „Die gesunde Familie“ im vergangenen Jahr werden auch diesmal wieder Erste-Hilfe-Kurse für Kinder im Torhaus angeboten. Foto: Michael Haberer

HERBOLZHEIM (BZ). Der Verein Handel und Gewerbe (HuG) lädt auf 15. Oktober zu einem verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto "Herbolzheimat – die gesunde Familie" ein. Von 12 bis 17 Uhr öffnen Unternehmen und Institutionen in Herbolzheim ihre Türen und präsentieren ein breit gefächertes Angebot für die ganze Familie rund um das Thema Gesundheit. Fachvorträge und Infostände sowie spezielle Aktionen für Kinder runden das Programm ab.

Das Programm
Insgesamt beteiligen sich mehr als 40 Institutionen und Unternehmen an dem Familientag. Entlang der Hauptstraße – vom Rathaus bis zur Hauptstraße 84, der Schmuckwerkstatt von Jutta Kühnert – und im Industriegebiet öffnen verschiedene Geschäfte ihre Türen und beteiligen sich mit Aktionen an der Veranstaltung. Anders als im Vorjahr beginnt der verkaufsoffene Sonntag diesmal schon um 12 Uhr, also eine Stunde früher. Laut Jutta Kühnert habe man dies auf Wunsch vieler Besucher geändert. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Unter anderem gibt es Kaffee und Kuchen, Wein, Sekt, Waffeln und Herzhaftes.

Werbung


Die Fachvorträge
Auch dieses Jahr können sich Besucher im Torhaus bei kostenlosen Fachvorträgen informieren. Ab 11 Uhr referiert Jörg Schimanski über das Thema "Älter werden – fit bleiben". Eine Auseinandersetzung mit dem Thema Pflege bietet Kahled Chtioui ab 11 Uhr in seinem Vortrag "Möglichkeiten und Grenzen von 24-Stunden-Pflegediensten". Ab 13 Uhr widmet sich Jörg Schimanski dem Thema "Schlank werden, schlank bleiben". Über Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung spricht Pirmin Bender ab 14 Uhr. Das Thema "Allergiebehandlung mit Bioresonanz" greift Sibylle Arnold-Wissert ab 14 Uhr auf. Im Anschluss, ab 15 Uhr, hält Renate Fleck-Waldschmidt einen Vortrag über die Fuß-Reflexzonen-Massage. Ab 16 Uhr thematisiert Joachim Möller den Konflikt "Ich hab jetzt keinen Bock! Jetzt lern ich nicht".

Die Infostände
Besucher haben die Möglichkeit, sich an Infoständen mit verschiedenen Aspekten des Themas Gesundheit auseinanderzusetzen, zum Beispiel bei der Stadt-Apotheke, die ihren Stand am Rathausbrunnen hat. Die Brunnen-Apotheke bietet einen Infostand "rund um die Familie" an. Das Physiotherapiezentrum Dogan stellt die Ergotherapie vor. Die ökumenische Sozialstation St. Franziskus bietet an ihrem Infostand im Torhaus eine Pflegeberatung an. Weitere Informationen für Pflegebedürftige und Angehörige gibt es bei Promedica Plus Region Emmendingen.

Für Kinder und Jugendliche
Für die jüngeren Besucher wird Verschiedenes geboten. Speziell für Kinder und Jugendliche bietet Referentin Betty Ochnser Unterweisungen in Erster Hilfe an. Der erste Kurs startet um 15 Uhr und richtet sich an Sechs- bis Zehnjährige. Der zweite Kurs ab 16 Uhr ist für Zehn- bis 15-Jährige gedacht. Auf dem Torhausparkplatz wird Ponyreiten für Kinder angeboten. Ebenfalls am Torhaus gibt es für die jüngeren Besucher die Möglichkeit, sich schminken zu lassen. In der Innenstadt gibt es neben zwei Hüpfburgen verschiedene Mitmachaktionen wie zum Beispiel Torwandschießen (vor dem Reisebüro Jensen) und eine Fotobox des Fotostudios Anna Huber Fotografie im Gebäude der GFA (beim Rathaus).

"Gemeinsam für starke Zähne" lautet das Thema der AG Zahngesundheit. Sie lädt junge Besucher und deren Eltern von 10 bis 18 Uhr an ihren Aktionsstand im Torhaus ein. Geboten werden neben Informationen zur Zahnpflege ein Preisrätsel sowie Unterhaltung durch einen Zauberer.

Weitere Aktionen
Neben der Öffnung ihrer Geschäfte bieten einige Firmen Aktionen an. Im Schuh- und Sport-Haus Saar gibt es unter anderem eine Einführung in Nordic-Walking. Bei der Firma Ulmer können sich Besucher über Küchenmaschinen, Pfannen und Entsafter informieren. Auch das Fahrzeughaus Enz und "Die kleine Galerie" beteiligen sich am Aktionstag, und auch die Schuhwelt im Industriegebiet macht mit.

Autor: bz