Neuer Unimog mit Winterausrüstung wird beschafft

Christiane Sahli

Von Christiane Sahli

Mi, 12. September 2018

Herrischried

Herrischrieder Gemeinderat beschließt die Investition / Auf die Gemeinde kommen wohl Kosten von etwa 7000 Euro zu.

HERRISCHRIED (csi). Die Beschaffung einen Unimogs U 430 mit Winterdienstausrüstung (Schneepflug und Pfahlsetzeinrichtung) sowie eines Anhängers ist in Herrischried beschlossene Sache. Im Haushaltsplan war die Anschaffung mit 250 000 Euro veranschlagt worden. Das Angebot der Fachfirma liegt bei knapp 259 000 Euro, eine allerdings zeitlich begrenzte und von dem Vorrat abhängige Umweltprämie würde die Anschaffung um knapp 12 000 Euro vergünstigen. Und man kann sich, wie Bürgermeister Christof Berger sagte, über Unterstützung des Landes in Form von Mitteln aus dem Ausgleichsstock in Höhe von 226 000 Euro freuen. Die Veräußerung des Altfahrzeuges und des Schneepfluges werden noch einmal knapp 14 000 Euro bringen, so dass unter Berücksichtigung der Umweltprämie Eigenmittel in Höhe von rund 7000 Euro aufzubringen sind.

Das Gremium beschloss die Beschaffung des Unimogs, auch wenn noch kein förmlicher Bewilligungsbescheid über die Fördermittel vorliegt, denn Eile ist in Hinblick auf die Umweltprämie geboten.

Nach Auskunft des Regierungspräsidiums Freiburg ist die Auftragsvergabe bereits jetzt möglich, da ein Entscheidung über die Verteilung der Mittel bereits getroffen wurde, sagte der Rathauschef.