Heuweiler mietet ein Haus für Flüchtlinge an

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Mi, 19. Dezember 2018

Heuweiler

HEUWEILER (ast). Die Gemeinde Heuweiler hat ein Wohnhaus für die Unterbringung von Flüchtlingen angemietet. Darüber informierte Bürgermeister Raphael Walz in der jüngsten Gemeinderatssitzung. In das Haus werden im Januar zwölf Flüchtlinge einziehen. "Die Anmietung dieses Hauses ist uns eine große Hilfe", sagte Walz. Ab Januar haben 14 Flüchtlinge eine Unterkunft in Heuweiler. "Das reicht natürlich noch nicht – aber wir hoffen nun, dass der Stein ins Rollen gekommen ist." Der Gemeinde Heuweiler sind 40 geflohene Menschen zur Unterbringung zugewiesen. Derzeit prüft das Landratsamt eine Bauvoranfrage für den Bau einer Flüchtlingsunterkunft am Ortseingang der Gemeinde.