Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 04. September 2018

Gundelfingen

Zweitälersteig — Barockes Konzert — Hoffest — Open-Air-Film

GUNDELFINGEN

Zweitälersteig

Das Abenteuer "Zweitälersteig" wird am Sonntag, 16. September, mit der vierten Etappe mit Klaus Flach, Wanderführer des Schwarzwaldvereins Gundelfingen fortgeführt. Die als schwer eingestufte Wanderung ist circa 24 Kilometer lang (Abkürzung nach circa 14 Kilometer bei Heidburg möglich) mit einer Gehzeit von circa sechs Stunden. Die Anstiege sind mit 550 Höhenmetern und die Abstiege mit circa 370 Höhenmetern mäßig. Treffpunkt ist der Bahnhof in Gundelfingen zur Zugabfahrt um 7.15 Uhr. Rucksackverpflegung; Einkehr am Biereck. Gute Kondition und Ausdauer, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich; Wanderstöcke werden empfohlen. Die Tour findet nur bei gutem Wetter statt. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 7. September, bei Klaus Flach telefonisch unter Tel. 0761/581615.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.schwarzwaldverein-gundelfingen.de

Barockes Konzert

Ein Barockensemble der Musikhochschule Freiburg führt am kommenden Sonntag, 9. September, 18 Uhr in der evangelischen Kirche in Gundelfingen Stücke für Instrumentalbesetzungen und Vokalwerke auf. Die evangelische Kirche in Gundelfingen bietet einen stimmungsvollen Rahmen für dieses besondere Konzert am Ferienende, das die Studierenden im vergangenen Semester ausgearbeitet haben. Zu hören sind Kammermusikwerke sowie Chorstücke von Schütz, Telemann, Händel und Johann Sebastian Bach. Es musizieren Nura Natour (Blockflöte), Mona Grosam (Blockflöte), Florian Clasen (Fagott),Tabea Kind (Kontrabass) und Jonathan Förster (Cembalo/Orgel). Der Eintritt ist frei.

HEUWEILER

Hoffest

In Wuchners Gin Destille, Dorfstraße 8 in Heuweiler, findet am Samstag, 8. September, von 14 Uhr an das Hoffest der Hausbrennerei Wuchner statt. Beim Schaubrennen wird gezeigt, wie der Maidli Gin entsteht. Es gibt Traktorfahrten für Kinder, Kaffee und Kuchen.

DENZLINGEN

Open-Air-Film

Der Roccafé-Verein in Denzlingen zeigt am Donnerstag, 6. September, bei Einbruch der Dunkelheit (circa 20.45 Uhr) einen Open-Air-Überraschungsfilm. Dieses Mal: Ein Landarzt mit Migrationshintergrund. Seyolo Zantoko ist frisch-diplomierter Arzt. Aufgewachsen in Zaire, dem heutigen Kongo, hat er gerade, 1975, sein Medizinstudium in Lille abgeschlossen. Als er einen Job in einem kleinen Dorf nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie nach Frankreich auszuwandern. Bei Regen findet die Vorführung zurselben Uhrzeit im Saal statt. Der Eintritt für die Veranstaltung kostet fünf Euro, Mitglieder des Vereins Roccafé bezahlen lediglich drei Euro. Ein Vorverkauf findet aber nicht statt.

Weitere Informationen unter http://www.roccafe.de