Der Kreis der Kunden wächst

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Sa, 08. September 2018

Hinterzarten

Weltladen in Hinterzarten.

HINTERZARTEN. Es war ein Experiment: Am 9. September 2017 eröffnete im Adlerweg 2 der erste Weltladen in Hinterzarten. Während die einen sicher waren, dass ein solches Geschäft für einen weltoffenen Kurort eine Bereicherung ist, hatten andere Zweifel, ob die angebotenen Waren auch Käufer finden. Nach einem Jahr können Christine Niemann-Heinrichs und Andrea Hitzler feststellen: "Das Geschäft trägt sich nicht nur, wir haben sogar einen kleinen Gewinn erwirtschaftet. Und der Kundenkreis wächst kontinuierlich."

Am Jahresende 2017 war eine niedrige vierstellige Summe als Überschuss übrig. Ihn überwies die Filiale Hinterzarten an die Hauptstelle in der Gerberau in Freiburg. Hitzler: "Das Geld kommt neuen Projekten zugute." Hauptzweck der Weltläden ist, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen in benachteiligten Regionen dieser Welt zu verbessern. Produzenten der Warten sind oft kleine Familienbetriebe. "Im Rahmen des Faire Trade werden sie angemessen bezahlt. Langfristige Verträge geben ihnen wirtschaftliche Sicherheit", erklärt Hitzler.

Einheimische schätzen Tee und Kaffee

"Es macht uns allen Spaß – und wir haben nur nette Kunden," erzählt Christine Niemann-Heinrichs. Mit ihr und Andrea Hitzler teilen sich 20 Helferinnen und Helfer die Aufgabe: "Unser Erfolg basiert darauf, dass wir alle ehrenamtlich tätig sind." Vor allem Gäste begrüßen das Angebot. "Sie nutzen unser vielseitiges Angebot an Geschenkartikel." Dazu zählen Taschen und Körbe, Klangschalen und Kunsthandwerk. Die Einheimischen kaufen vor allem Lebensmittel wie Kaffee und Tee oder auch Gewürze und Säfte.

Die Grundstruktur des Angebots bleibt, wird aber immer wieder durch neue Artikel ergänzt. Zur Einschulungen gibt es für die Schultüte Nascherei und Schreibwaren. Fortgesetzt wird die im Mai begonnene Unterschriftenaktion im Rahmen der World Fair Trade Days. Die Listen werden am 7. Oktober für menschenwürdige Arbeitsbedingungen an die Bundestagsabgeordneten in den Wahlkreisen übermittelt.

Am Samstag, 15. September, wird im Weltladen das einjährige Bestehen gefeiert. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 12.30 Uhr, 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr.