Musiker helfen Müttern

Stefan Pichler

Von Stefan Pichler

Mi, 31. Mai 2017

Höchenschwand

Trachtenkapelle spendet für Frauen- und Kinderschutzhaus.

HÖCHENSCHWAND (spi). Den Erlös eines Benefizkonzertes in der Pfarrkirche St. Michael an Muttertag übergaben der Vorsitzende der Trachtenkapelle Höchenschwand, Martin Zumkeller, und Dirigent Markus Looss-Novak an die Vorsitzende des Frauen- und Kinderschutzhaus in Waldshut, Eva-Maria Zuber. Zusammen mit mehreren Vorstandsmitgliedern, darunter auch das frühere Vorstandsmitglied Anita Tröndle aus Höchenschwand und die Bundestagsabgeordnete Gabriele Schmidt, war sie ins ins Probelokal gekommen. Im Vorstand der Trachtenkapelle sei man sich schnell einig gewesen, den Erlös dem Frauen- und Kinderschutzhaus zu spenden. "Für uns war klar, dass der Erlös eines Muttertagkonzertes auch an eine Einrichtung gehen sollte, die sich um den Schutz der Mütter und deren Kinder kümmert", sagte Dirigent Markus Looss-Novak. Die Trachtenkapelle hatte den Spendenerlös in Höhe von 460 Euro auf 500 Euro aufgerundet.

"Wir können diesen Betrag sehr gut gebrauchen, denn zurzeit planen wir einen Umzug unserer Einrichtung", sagte Eva-Maria Zuber.

Der 1871 gegründete Verein hat insgesamt 39 aktive Musiker, 43 Fördermitglieder und 13 Zöglinge. Im Herbst startet der Verein wieder mit der Ausbildung.