Neuer Anstrich fürs Römerbad

skk

Von skk

Di, 23. Oktober 2018

Hüfingen

Sanierungsarbeiten laufen.

HÜFINGEN (gal). Aufmerksame Spaziergänger und Besucher der römischen Badruine haben bereits bemerkt, dass seit einigen Tagen die beiden Giebelseiten des imposanten Gebäudes aus der Römerzeit mit einem Baugerüst versehen sind. Witterungsbedingt sind an den beiden Fassaden aus Holz Ausbesserungsarbeiten fällig. In luftiger Höhe von zwölf Metern werden einzelne Latten und Bretter ausgetauscht. Glück hatten die beiden dabei mit dem Wetter, die warmen Temperaturen ohne Niederschlag erleichtern diese nicht ganz ungefährlichen Arbeiten an dem großen Bauwerk. Anschließend erhalten die beiden Fassaden noch einen neuen Anstrich. Zwar werden die kulturhistorische Entwicklung und die inhaltliche Arbeit im Römerbad von der Stadt erledigt, die Verantwortung, der Erhalt und der Unterhalt der Immobilie werden aber vom Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg wahrgenommen. Von hier aus wurden die Ausbesserungsarbeiten angeordnet.