Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. August 2012

Im Schlauchboot auf großer Fahrt

Im Sommerferienprogramm paddelten 13 Kinder unter sachkundiger Führung auf dem Rhein.

  1. „Ich hab’ ein knallrotes Gummiboot“: die Ferienkinder unterwegs von Murg nach Wallbach Foto: Claudia Marchlewski

WEHR (cma). Eine abenteuerliche Fahrt mit dem Schlauchboot haben am Mittwoch 13 paddelbegeisterte Kinder im Rahmen des Wehrer Ferienprogramms erlebt. Unter Leitung des Rettungsschwimmers und Sanitäters Ralph Schlüschen sowie vier Begleitern vom DLRG trafen sich die Kids auf dem Parkplatz des Murger Freibads, um rheinabwärts in See zu stechen.

Nach kurzer Einweisung und dem Anlegen der Schutzwesten konnte der Anker gelichtet werden. Spannend war für die Kinder im Alter von zehn bis 15 Jahren das Übersetzen am Kraftwerk in Bad Säckingen. Ein Zwischenstopp am Abenteuerspielplatz in Wallbach bot die Möglichkeit zum Spielen und Toben am Schwingbaum. Schlüschen, der die Fahrt zum 15. Mal anbot, hatte sich eigens für diesen Tag verschiedene Wasserspiele ausgedacht.

Während der zweistündigen Fahrt nach Wallbach konnten die Kinder an geeigneten Stellen im Rhein eine Abkühlung nehmen. Große Freude machte ihnen auch das Wettpaddeln gegen den Strom, bevor die Fahrt in Richtung Trompetersteg in Schwörstadt weiterging. Als Abschluss wartete dort ein heißer Grill mit Würstchen, die sich die Piraten redlich verdient hatten.

Werbung

Autor: cma