Jubiläum wird zum Höhepunkt

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Fr, 26. Oktober 2018

Dachsberg

Dachsberger und Ibacher Vereine planen Termine für 2019 / Trachtenkapelle Dachsberg wird 100. Geburtstag feiern.

DACHSBERG/IBACH. Die Dachsberger und Ibacher Vereinsvorstände haben sich wie gewohnt auf Einladung der Gemeindeverwaltung Dachsberg zur Terminabsprache für das kommende Jahr zusammengesetzt. Das absolute Highlight 2019 in der Gemeinde wird auf jeden Fall die ausgiebige Feier des 100-jährigen Bestehens der Trachtenkapelle Dachsberg sein.

Die übrigen Termin sind im Wesentlichen, abgesehen von Bürgermeister- und Gemeinderatswahl, die alljährlich wiederkehrenden, deren genaue Termine meist schon in den Kalender eingetragen werden konnten.

Das Jahr beginnt auf dem Dachsberg traditionell mit dem Jahreskonzert der Trachtenkapelle am 5. Januar in der Dachsberghalle. Schon am 27. Januar wird die Bürgermeisterwahl stattfinden.

Die Termine für die fünfte Jahreszeit stehen

Die fünfte Jahreszeit wird traditionsgemäß mit dem Narrenbaumstellen der Narrenzunft der Dachsberger Dachse am 23. Februar eingeläutet, der gleich am nächsten Tag die Seniorenfastnacht in der Gemeindehalle in Ibach folgt. Am 1. März steigt die allseits beliebte Frauenfastnacht in der Dachsberghalle, und der Musikverein Urberg beschließt die Narrensaison am 9. März mit seinem Fastnachtsfeuer samt Kuttelnessen.

Am 6. April hat der Musikverein Urberg dann sein Jahreskonzert, und am 30. Mai beginnen die Feierlichkeiten anlässlich des einhundertjährigen Jubiläums der Trachtenkapelle Dachsberg, die bis zum 3. Juni dauern und auf dem Waldsportplatz in Wolpadingen abgehalten werden.

Am 22. Juni steigt wieder das Beachvolleyball-Turnier des TuS Dachsberg, am 6. Juli veranstaltet die Hierholzer Landjugend ihren Weiherhock und am 13. Juli gibt es erneut ein Elfmeter-Turnier beim FC Dachsberg auf dem Sportplatz in Wilfingen.

Weiter geht es dann mit dem Bergturnfest des TuS auf dem Waldsportplatz in Wolpadingen am 20. und 21. Juli. Dort werden dann auch wieder die Veranstaltungen rund um den Kohlenmeiler stattfinden. Am 28. Juli wird er in Glut gesetzt, am 31. Juli ist Theaterabend am Kohlenmeiler, und am 4. August steht der zweite Meilersonntag auf dem Terminplan. Das Kohlhüttenfest der Ibacher Feuerwehr schließt sich sozusagen am 11. August an, und dann steht auch schon wieder Mariä Himmelfahrt und damit die Kräuterweihe der Ibacher Landfrauen ins Haus.

Das Erntedankfest in Ibach ist auf den 29. September eingetragen, das Wunschkonzert des Musikvereins Urberg steigt am 26. Oktober und das Jahreskonzert der Trachtenkapelle Ibach-Wittenschwand am 23. November.

Noch in diesem Jahr findet das Jahreskonzert der Trachtenkapelle Ibach-Wittenschwand statt, und zwar am Samstag, 24. November,. Es beginnt um 20 Uhr in der Gemeindehalle Ibach. Der Advents- und Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Wittenschwand findet in diesem Jahr am Sonntag, 2. Dezember, statt. Von 11 bis 18 Uhr präsentieren sich dort wieder Anbieter mit weihnachtlichem Sortiment.