Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

19. Oktober 2011

Spirituals verkünden frohe Botschaft

Gospels Singers Rheinhausen gaben in begeisterndes Konzert in der katholischen Kirche / Chor sucht Tenöre und Bässe.

  1. Ambitionierter Gospel-Gesang: Die Gospels Singers Rheinhausen in Kippenheim Foto: Decoux-Kone

KIPPENHEIM. "Tu dies zu meinem Gedächtnis", lautet eine Liedzeile aus dem Gospelsong "In Remembrance", der am Sonntagabend in der katholischen Kirche zu hören war. Dort gaben die "Gospel Singers Rheinhausen" ein Konzert. Ihr Name ist auch Programm, im Repertoire der Sänger sind insgesamt mehr als 150 Gospel und Spirituals. Eine Auswahl davon stellten sie unter dem Titel "Moments like these" vor, gleichzeitig haben sie eine CD unter dem gleichen Titel veröffentlicht.

Die rund 50 Sängerinnen und Sänger haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Evangelium beziehungsweise die frohe Botschaft von Gott zu verkünden. Dies tun sie mittlerweile nicht nur in Rheinhausen, sondern weit über die Dekanatsgrenzen hinaus. Die "Gospel Singers", die unter der Leitung von Maria Christ einen ambitionierten Chorgesang pflegen, entstanden 1994 aus dem Kirchenchor Rheinhausen und haben sich einen Namen gemacht, so kamen auch viele Auswärtige zu dem Konzert in Kippenheim.

In Kippenheim zu hören waren klassche Gospelssongs wie zum Beispiel "That"s why we praise him" "I"ve got a feeling", "Father, "In your arms" und "God has smiled to me". Zur stimmlichen Leistung gehört auch ein entsprechender optischer Auftritt. So traten die Frauen und Männer in schwarzer Kleidung auf die Bühne, die Frauen trugen Schals in gelber, roter, blauer und grüner Farbe.

Werbung


Die Gospels in englischer Sprache wurden kurz in deutscher Übersetzung vorgetragen. Texte, die die Chorleiterin verfasst hatte, trugen die Sprecher Marietta Hofmeister, Heike Kremer, Tanja Bruckert und Maria Christ selbst vor. Die Gospels wurden teils a-cappella gesungen, teils wurden sie instrumental von Ellen Förster am Klavier, Benjamin Mattes an der Percussion, Wolfgang Gröschel am Bass und Bernhardt Steiner an der Gitarre begleitet. Als Solisten glänzten Nicole Dold, Bernhardt Steiner, Maria Spengler, Wolfgang Spengler, Maria Christ, Elke Pflieger, Nicole Berend und Linus Blazek.

Wer die Rheinhausener Sängerinnen und Sänger wieder hören möchte, hat am Freitag, 9. Dezember, Gelegenheit dazu. Dann geben die "Gospel Singers" in der St. Ulrich Kirche in Rheinhausen ein Konzert unter dem Titel "Weihnachten entgegen". Ständig versucht der Gospelchor seinen Klangkörper zu erweitern. Vor allem Tenöre und Bässe sind gefragt. Wer Lust hat, kann bei den Proben vorbeischauen, jeweils dienstags von 19.30 Uhr an im Pfarrheim Niederhausen.

Autor: Irene Bär