Die Sonne mag Bullis

Fotografiert von Wolf-Wilhelm Adam

Von Fotografiert von Wolf-Wilhelm Adam

Mo, 16. April 2018

Kirchzarten

VW-Busse in Kirchzarten.

Ein kleines Jubiläum stand am Wochenende Mal in Kirchzarten an: Zum 15. Mal trafen sich unzählige Bulli-Fahrer auf dem Campingplatz, wo sie das Schwarzwälder VW-Bus-Treffen feierten. Erstmals fanden auch zwei Gottesdienste statt, bei denen die vielen Angereisten sicherlich auch für ihren "guten Draht nach oben" dankten. Denn zum wiederholten Mal haben sie sich für ihr Treffen ein Wochenende ausgesucht, an dem sich das Wetter von seiner besten Seite zeigte.

Zu den diversen Neuerungen gehört auch, dass erstmals kein Strom für die VW-Busse angeboten wurde. "Da wir in den vergangenen Jahren mit wachsender Beteiligung immer mehr Probleme mit der zuverlässigen Stromversorgung hatten, haben wir 2018 konsequent gar keinen Strom angeboten", berichtet Ralf Breithaupt, Sprecher des VW-Bus-Teams Baden. Manche Teilnehmer wird es vielleicht abgeschreckt haben, alle, die trotzdem gekommen waren – und die Zahl reichte an die 400 Teilnehmer aus Deutschland, Schweiz, Österreich und vielen weiteren Ländern heran –, empfanden den Stromverzicht aber als einen richtigen Schritt.

So feierten die VW-Bus-Fahrer wieder einmal ein ausgelassenes Fest im Dreisamtal. Für die Kinder waren viele Aktionen geboten, zum Beispiel das Schminken ihrer Gesichter, an denen sich junggebliebene Erwachsene natürlich auch beteiligen konnten. Und das Hauptaugenmerk gilt eh der Geselligkeit, dem entspannten Campen und dem Austausch innerhalb der Szene, die sich bei solchen Begegnungen auch mit Ersatzteilen und Zubehör für ihre Bullis ausstatten können.

Weitere Fotos vom Bull-Treffen im Dreisamtal unter mehr.bz/bulli2018