Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. April 2010

Immer mehr Gäste auf Campingplatz

Mit mehr als 100 000 Übernachtungen trug der Fünf-Sterne-Platz in Kirchzarten 2009 zum Erfolg von Tourismus Dreisamtal bei.

  1. Günter Ziegler begrüßt einen ihm vertrauten Dauercamper. Foto: karlheinz Scherfling

KIRCHZARTEN. Die derzeitige Wetterlage lässt einen nicht gerade von Camping träumen. Aber eingefleischte Camper lassen sich auch nicht gerade von jedem kalten Wind vertreiben. Deshalb sind Günter Ziegler und Sohn Jens zuversichtlich, dass der Campingplatz Kirchzarten, den sie betreiben, auch in diesem Jahr wieder gute Zahlen erreichen wird. 2009 jedenfalls war ein sehr erfolgreiches Jahr.

Der Campingplatz trug zu den im Landesvergleich überdurchschnittlich guten Zahlen des Dreisamtal-Tourismus bei. In Kirchzarten kamen 33 432 Gäste an (plus 8,1 Prozent) und sie übernachteten 153 636 Mal (plus 2,6 Prozent). Auf dem Campingplatz kamen 16 280 Gäste an (plus 6,1 Prozent), die 100 265 Nächte blieben (plus 2,7 Prozent).

Die Hauptherkunftsländer der Gäste waren Deutschland, Niederlande, Großbritannien, Spanien und Italien. Wie Jens Ziegler berichtete, haben die Schweizersehr stark zugelegt, und auch der Anteil der Franzosen hat deutlich zugenommen.

Ihren Erfolg führt Günter Zieler nicht nur auf den hohen Bekanntheitsgrad des Fünf-Sterne-Platzes zurück, sondern auch auf gezielte Werbung auf einschlägigen Tourismus- und Hausmessen.

Werbung


Vermehrt werde für Familienurlaub geworben, aber auch Städtetourismus sei ein wichtiges Thema. Tourismus Dreisamtal werbe ja auch mit dem Attribut "vor den Toren Freiburgs". Für viele Gäste sei auch das Angebot "Konus" interessant, die Gästekarte, mit der man kostenlos den öffentlichen Nahverkehr im Schwarzwald benutzen kann und sogar bis nach Basel kommt.

Der Platz neben dem Dreisambad (der Eintritt ist für Camper frei) werde auch sehr gerne von Gruppen angesteuert. So kam eine Gruppe aus der Schweiz mit 150 Personen auf 60 Stellplätzen, oder es wurden 40 Chinesen beherbergt. Gerade für Gruppen wurde ein Mehrzweckgebäude mit drei Aufenthaltsräumen gebaut, die man zu einem großen verbinden kann. Dort gibt es auch Spielmöglichkeiten für Kinder. Diese Räume werden auch gerne bei schlechtem Wetter aufgesucht. In dem Mehrzweckgebäude wurden außerdem eine Ferienwohnung und ein Ferienzimmer eingerichtet.

Kirchzarten ist zwar ein Eldorado für Mountainbiker. Aber wer’s etwas bequemer haben möchte, kann sich jetzt auch ein Elektrobike mieten und mit diesem ohne große Anstrengungen in den Schwarzwald fahren. Unterwegs gibt es "Tankstationen" für den Akku.

Weitere Informationen unter www. campingplatz-kirchzarten.de

Autor: Karlheinz Scherfling