Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. Oktober 2017

Von Afrika bis ans Nordkap

Im Februar hat die Freiburger Mundologia-Reihe einige faszinierende Destinationen auf dem Plan.

  1. Zu Fuß über den Wolken unterwegs ist Ulla Lohmann. Foto: Ulla Lohmann, Peter Gebhard

  2. Bulli-Abenteuer Foto: Peter Gebhard                   

Wem das Mundologia-Festival Anfang Februar Lust auf mehr gemacht hat, darf sich freuen: Vom 18. bis 25. Februar geht die Bildschirmreise weiter und führt von Afrika bis ans Nordkap. Und als Bonbon und Zusatztermin wegen großer Nachfrage gibt es am Sonntag, 25. Februar, 11 Uhr, im Paulussaal noch mal "Weit – um die Welt" von Gwen Weisser und Patrick Allgaier zu sehen.

Dolomiten & Südtirol

Ulla Lohmann
Die Dolomiten jenseits beschilderter Pfade zu entdecken und jeden Meter aus eigener Kraft zurückzulegen – das hatten sich die Fotografin Ulla Lohmann und der Alpinist Sebastian Hoffmann vorgenommen. Am Sonntag, 18. Februar, zeigen sie in Denzlingen Eindrücke ihrer abenteuerliche Reise, die sie 250 Kilometer vom niedrigsten Punkt, dem Gardasee, bis zum höchsten, der Marmolata, führte. Zurückgekommen ist Lohmann mit beeindruckenden Aufnahmen und dem Appell, die Schönheit der Natur zu bewahren.

Bis ans Ende der Welt

Sabine Hoppe & Thomas Rahn
Was es braucht, damit aus einem Traum Wirklichkeit wird? Einen umgebauten 1977er Mercedes Oldtimer-Lkw, und zwei, die sich trauen, Lebewohl zu sagen: Sechs Jahre sind Sabine Hoppe und Thomas Rahn rund um den Globus gereist. Ihre Fotoreportage von der ersten Etappe zeigen sie am 18. Februar, 18 Uhr, in Denzlingen. Dort berichten sie, wie sie mit 40 Stundenkilometern quer durch Europa und Asien tuckerten, erzählen von interessanten Begegnungen und grandiosen Landschaften.

Werbung


Namibia

Josef Niedermeier
In den unterschiedlichen Regionen Namibias waren der Zoologe und Filmemacher Josef Niedermeier und der Wildtierbiologe Sigfried Weisel unterwegs. Sie erlebten Gluthitze und zweistellige Minusgrade, extreme Dürre, Schneegestöber und Sandtürme. In beeindruckenden Bildern und Videosequenzen zeigt ihre Reisereportage am Dienstag, 20. Februar, 19.30 Uhr im Bürgerhaus am Seepark, wie sich Mensch, Tier und Pflanze unter solch klimatisch extremen Bedingungen ihre Lebensräume erobert haben.

Südengland

Martin Engelmann
Wer sich auf den Weg nach Südengland macht, reist in die Vergangenheit. Alte Pfade sind es, die von Dover nach Cornwall führen, Martin Engelmann ist sie gegangen. In seiner bildgewaltigen Reportage am Mittwoch, 21. Februar, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus am Seepark nimmt er sein Publikum mit zu den uralten Steinzeugnissen von Stonehenge und Avebury und wandelt auf den Spuren von König Artus zu sagenumwobenen Orten wie Glastonbury und Tintagel.

Peru

Martin Engelmann
Seit knapp 30 Jahren zieht es Engelmann immer wieder nach Peru, zu den eisigen Höhen der Anden, an den malerischen Titicacasee und in die entlegenen Urwaldgebiete des Manu Nationalparks. In seiner bildgewaltigen Live-Reportage (22. Februar, 19.30 Uhr in Müllheim) zeigt er magische Bilder von einem Land im Wandel der Zeit. Engelmann führt sein Publikum in einer traumhaften Bilderreise zu den letzten großen Geheimnissen des Andenstaats.

Island

Dirk Bleyer
An der Nahtstelle zweier Welten, dort, wo die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte aufeinandertreffen, prallen gigantische Naturgewalten aufeinander. Millionen Jahre lang haben Feuer und Eis die einzigartige Landschaft Islands geformt. Am Sonntag, 25. Februar, 14.30 Uhr, gastiert Dirk Bleyer im Paulussaal Freiburg mit einer Hommage an eines der letzten Abenteuer Europas.

Bulli-Abenteuer

Peter Gebhard
Er ist rot-weiß und bewegte sich auf seinen vier Rädern schon durch das Wirtschaftswunderland Deutschland der 1950er Jahre: Dass mit einem T1-Bulli auch noch ganz andere Wunder möglich sind, wollte der Fotograf Peter Gebhard beweisen: Insgesamt 15 000 Kilometer hat er mit dem kultigen Gefährt zurückgelegt. Seine Gäste nimmt er am Sonntag, 25. Februar, im Paulussaal in Freiburg mit auf seine abenteuerliche Reise, die ihn in 99 Tagen durch 15 Länder und von Istanbul bis ganz hoch ans Nordkap geführt hat.

Autor: anfe