Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

29. Juli 2016

Mandat zurückgeben

Schuster zu Hoffmanns Wechsel von der CDU zur FDP.

LÖRRACH (mps). Der Wechsel des Bad Bellinger Bürgermeisters Christoph Hoffmann von der CDU zur FDP beschäftigt den CDU-Bundestagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Armin Schuster weiter. Der Christdemokrat forderte die FDP bei der Nominierungsversammlung der CDU in Schliengen am vergangenen Samstag erneut auf, das Kreistagsmandat, das Hoffmann noch als CDU-Mitglied begleitet hat, an die CDU zurückzugeben.

Neben zahlreichen Themen, die der wiedernominierte Schuster streifte, nahm er auch seinen künftigen Mitbewerber der FDP, Christoph Hoffmann, ins Visier. Schuster forderte von der FDP, das von Hoffmann 2014 als CDU-Politiker errungene Kreistagsmandat an die Union zurückzugeben. "Wir haben zwar mit der FDP eine Zählgemeinschaft. Jetzt allerdings stehen Hoffmann und die FDP in direkter Konkurrenz zu uns", kritisierte Schuster mit Blick auf den Bundestagswahlkampf.

Seiner Überzeugung nach kann es nicht sein, dass Hoffmann nun auf Kosten der CDU im Kreistag Politik mache und sich dort profiliere. Der Applaus der Zuhörer im Bürger- und Gästehaus in Schliengen machte deutlich, dass das Gros der Christdemokraten Schusters Forderung unterstützen.

Werbung

Autor: mps