Kurz gefasst

ds

Von ds

So, 09. September 2018

Kreis Lörrach

KLINIK

Bürgerinformation zum Zentralklinikum

Der Entwurf für das umstrittene Zentralklinikum des Landkreises, der in Lörrach realisiert werden soll, steht im Zentrum eines Bürgergesprächs am Mittwoch, den 12. September, um 19.30 Uhr im Landratsamt Lörrach. Mit dabei sind auch die siegreichen Ludwigshafener Architekten Sander Hofrichter, die ihren Entwurf vorstellen und anschließend für Fragen zur Verfügung stehen. Ebenfalls vor Ort sind Landrätin Marion Dammann, Kliniken-Geschäftsführer Armin Müller sowie Projektleiter Thorsten Stolpe.ds

VERKEHR

Motorrad fährt frontal auf Auto auf

Bei einem schweren Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag auf der B 317 bei Schopfheim ein britischer Motorradfahrer schwer verletzt. Kurz nach 14.30 Uhr missachtete er in Richtung Zell abbiegend die Vorfahrt und fuhr frontal auf einen entgegenkommenden Opel auf. Dessen Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit einem VW auf der Gegenfahrbahn. Sie wurde ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. ds

UNIVERSITÄT

ETH Zürich investiert 200 Millionen

In Basel ist am Donnerstag der Grundstein gelegt worden für den Neubau des Departements für Biosysteme der Eidgenössischen Hochschule ETH Zürich. Gemeinsam mit dem Schweizer Bund investiert die Hochschule rund 200 Millionen Franken in den Neubau auf dem Campus Schällemättli zwischen Unispital und Novartis Campus, der 2022 eröffnet werden soll. Er soll einen Meilenstein für die Forschungslandschaft Basel bilden, so die Universität. Die ETH Zürich erklärt, den Basler Standort wegen der hohen Dichte an Life-Science-Firmen gewählt zu haben.ds

BASEL

Kunstmuseum soll mehr Geld erhalten

Das Basler Kunstmuseum soll eine Erhöhung seiner Subventionen durch den Kanton Basel-Stadt von zwei Millionen Franken erhalten. Das will die Regierung beim Großen Rat nach einer externen Betriebsanalyse beantragen, um das Haus zukunftsfähig zu machen. Das Museum stehe vor betrieblichen und finanziellen Herausforderungen und müsse sich neu aufstellen, um international erfolgreich zu bleiben.ds

VERKEHR

Fahrerin nach Unfall eingeklemmt

Nach dem Aufprall auf einen Baum mussten in der Nacht auf Donnerstag zwei Frauen auf der K 6350 zwischen Kandern und Malsburg von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Sie waren in einer Kurve von der Straße abgekommen. Die 29-jährige Fahrerin und ihre 31-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschrauber und Rettungswagen in die Klinik gebracht. ds