Sicher radeln auf der Todtnauerli-Trasse

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 20. April 2016

Kreis Lörrach

Rechtzeitig zu Beginn der Fahrradsaison ist die Erneuerung zweier Brücken abgeschlossen.

LÖRRACH (BZ). Rechtzeitig zu Beginn der neuen Fahrradsaison wurde die Erneuerung zweier Brücken des Radweges auf der früheren Trasse der Schmalspurbahn Zell-Todtnau (Todtnauerli) abgeschlossen. Damit sei die Verkehrssicherheit des Radweges wieder hergestellt, teilte das Landratsamt am Dienstag mit.

Bei den für rund 260 000 Euro e rneuerten Bauwerken handelt es sich um die Brücken über den Böllenbach bei Wembach und über den Gewerbekanal bei Zell-Atzenbach. Beide Brücken gehörten zu den am schlechtesten bewerteten Brückenbauwerken in der Baulast des Landkreis Lörrach, heißt es weiter. Da die Schädigung der Substanz weit fortgeschritten war, musste bei beiden Bauwerken die Überbauten komplett erneuert werden. Die Unterbauten konnten wiederverwendet werden.

Die Erneuerung erfolgte nach dem Kreisstraßenbauprogramm. Insgesamt wurden rund 45 Kubikmeter Beton sowie Stahlträger mit einer Länge bis zu 22 Meter verbaut. Die Länge der neuen Geländer beträgt rund 65 Meter. Bei der Brücke über den Böllenbach wurden als Überbaukonstruktion Stahlbetonfertigteile gewählt, die auf Stahlträgern aufliegen. Im Zuge der Brücke über den Gewerbekanal bei Zell-Atzenbach wurde zusätzlich der Radweg auf einer Länge von rund 200 Meter mit einer Asphaltbefestigung ausgebaut, um den Fahrkomfort für Radfahrer zu erhöhen.