Polizei hofft auf Hinweise

Kassiererin mit Pistole bedroht: Maskierte überfallen Tankstelle in Lahr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 16. Dezember 2018 um 10:24 Uhr

Lahr

Zwei maskierte Täter, bewaffnet mit einer Pistole, haben in der Nacht zum Sonntag eine Tankstelle in der Freiburger Straße überfallen. Eine Fahndung blieb zunächst erfolglos.

Zwei maskierte Täter haben am Samstagabend kurz vor 23 Uhr eine Tankstelle in der Freiburger Straße überfallen. Das hat die Polizei mitgeteilt. Während der eine Täter die Angestellte mit einer Pistole bedrohte, ließ sich der andere das Geld in eine rote Plastiktüte packen. Anschließend flüchteten die jungen Männer über einen Fußweg Richtung Kanadaring. Die Angestellte blieb unverletzt. Die Täter erbeuteten mehrere hundert Euro.

Eine Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Die Polizei beschreibt die Täter wie folgt: Beide waren 16 bis 20 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Einer trug ein weinrotes oder braunes Oberteil, helle Handschuhe, hatte eine schmale Figur, war schwarz maskiert und führte rote Plastiktüte. Der zweite Täter war von kräftiger Statur, weiß maskiert mit schwarzer Umrandung, er trug ein dunkles Oberteil sowie Jeans und führte schwarze Pistole mit sich. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Tel. 0781/212820 entgegen.