Spannende Hindernisse

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Fr, 08. Juni 2018

Leichtathletik (regional)

Auch Benedikt Doll startet beim X-Trail-Run in Breitnau.

LEICHTATHLETIK (zwi). Er ist eine Herausforderung der besonderen Art für Naturliebhaber unter den Läufern: der X-Trail-Run in Breitnau. Am Samstag steigt bereits die neunte Auflage. Rund 270 Meldungen liegen der ausrichtenden Ski-Zunft vor, die weitaus meisten für die Hauptstrecke: den "härtesten Halbmarathon Deutschlands", wie Initiator Charly Doll die 21 Kilometer mit etwa 800 Höhenmetern anpreist. Sollte es ähnlich viele Nachmeldungen geben wie im Vorjahr, ist mit einem neuen Teilnehmerrekord zu rechnen. Die aktuelle Höchstmarke liegt bei 337 Meldungen. Die Chancen dafür stehen gut, denn die Wettervorhersage ist positiv. "Ideales Laufwetter" erwartet Streckenchef Tobias Bach.

Die beiden längeren Strecken, Halbmarathon und "Fun-Strecke" über zehn Kilometer, sind unverändert. Der Kurs für den Schülerlauf dagegen wurde kürzer "und attraktiver", wie Bach betont. Die Jungen und Mädchen der Schülerklassen U 10 bis U 16 laufen statt bisher vier nur noch 2,5 Kilometer vom Start in der Ortsmitte Richtung Fun-Park und dann auf der Mountainbike-Strecke im Wald auf der neuen Brücke und durch einen Tunnel, bevor es zurück geht zum Ziel zwischen Kirche und Schule. Auf der längsten Strecke "liegen zwei Bäume mehr im Weg" als im Vorjahr, verrät Bach, doch das sei ja für die geländegängigen Trailrunner kein Problem, sondern "ein spannendes Hindernis".

Spannend könnte auch werden, wie viele Männer sich diesmal vor Stefanie Doll ins Ziel "retten" können. Bei den Frauen dürfte ihr der vierte Sieg in Folge sicher sein. Im Vorjahr schaffte die Lokalmatadorin der SZ Breitnau die neuntbeste Gesamtzeit. Bei den Männern hat Vorjahressieger Florian Gall (Trail Team Stuttgart) ebenfalls wieder gemeldet. Auch Biathlon-Weltmeister Benedikt Doll will bei diesem Wettkampf seines Vereins an den Start gehen. Die Halbmarathonläufer gehen um 14 Uhr als Erste ins Rennen.