Energiewende

Warum entwickeln wir nicht eigene Kapazitäten?

Georg Lossky, Weil am Rhein

Von Georg Lossky & Weil am Rhein

Mi, 15. Juli 2015

Leserbriefe

Zu: "Ein Puzzlestück für die Energiewende", Beitrag von Thomas Magenheim-Hörmann (Wirtschaft, 3. Juli):

Da konnte ich lesen: "Die Power-to-Gas-Technologie ist ausgereift und steht zum Einsatz zur Verfügung". Und: Zu ihrem Durchbruch müsse aber die Politik aus erneuerbarer Energie gewonnene Gase wie Wasserstoff als Biokraftstoff anerkennen. Investoren warteten derzeit auf verbindlich Signale der Politik zur Energiewende.

Warum wird die Brennstoffzelle nicht am Markt eingesetzt, obwohl sie sich schon in Pkw, Bussen und Schiffen einsatztauglich zeigt? Das nötige Tankstellennetz fehle. Wer verhindert das denn? Warum müssen wir Energierohstoffe in die BRD importieren, anstatt die eigenen Kapazitäten und Fähigkeiten zu entwickeln?

Eine auf Photovoltaik und Wasserstoff basierende Energie wäre nach entsprechender Verbreitung im Markt wohl dezentral und preisgünstig für den Konsumenten.