Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 06.05.2014

"Ich gehe unter Protest"

Autorin Helga Königsdorf an Parkinson gestorben. Mehr


KULTURNOTIZEN

Kritik an Kritiker Kerr Das Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel will prüfen, ob es einen nach Alfred Kerr benannten Preis umbenennt. Der Theater- und Literaturkritiker (1867-1948) hatte in Gedichten die deutschen Kriegsgegner im Ersten ... Mehr

Samstag, 03.05.2014

HEBEL

VORTRAG

HEBEL

Am Sonntag, 4. Mai, findet der Hebelsonntag des Hebelbundes statt. Er beginnt mit einem Festgottesdienst (10 Uhr, evangelische Stadtkirche Lörrach). Das "Schatzkästlein" beginnt um 11 Uhr im Lörracher Dreiländermuseum. Beatrice Mall-Grob, die ... Mehr

Mittwoch, 30.04.2014

Aus Wikipedia abgeschrieben

Verlag C.H. Beck nimmt Buch über Seeschlachten vom Markt. Mehr

Montag, 28.04.2014

"Nirgendwo in Afrika": Autorin Stefanie Zweig tot

Die Autorin Stefanie Zweig, die mit ihrem Roman "Nirgendwo in Afrika" weltberühmt wurde, ist tot. Sie sei am Freitag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren gestorben, sagte ihr Neffe Walter Zweig. Als Kind jüdischer Eltern ... Mehr


Weltbild: Filialnetz soll verkleinert werden

Nach der Insolvenz der Verlagsgruppe Weltbild soll das Filialnetz nach Informationen der Augsburger Allgemeinen spürbar verkleinert werden. Von 220 Buchhandelsfilialen sollen 54 geschlossen werden, wie die Zeitung unter Berufung auf ... Mehr


LEISE

POrträt

LEISE

Mit einem lyrisch musikalischen Porträt "... sie sprechen von mir nur leise" gestalten die Schauspielerin Paula Quast und der Musiker Henry Altmann (Bild) eine Hommage an die Dichterin Mascha Kaléko: morgen, Dienstag, 20 Uhr, in der ... Mehr

Sonntag, 27.04.2014

"Nirgendwo in Afrika"-Autorin Stefanie Zweig gestorben

Literatur

"Nirgendwo in Afrika"-Autorin Stefanie Zweig gestorben

Stefanie Zweig, die Autorin des Welterfolgs "Nirgendwo in Afrika", ist nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben. Ein neues Buchprojekt hatte sie schon 2013 abbrechen müssen. Mehr

Freitag, 25.04.2014

Die Lektüre spritzt direkt ins Hirn

Die Lektüre spritzt direkt ins Hirn

Statt der Augen bewegt sich der Text: Wie das digitale Zeitalter das Lesen im Alltag verändern kann. Mehr


Schriftstellerin Ilse Gräfin von Bredow gestorben

Die Schriftstellerin Ilse Gräfin von Bredow ist tot. Nach Angaben ihres Verlages starb sie am Ostersonntag im Alter von 91 Jahren in Hamburg. Ihr 1979 erschienenes erstes Buch war ihr größter Erfolg: "Kartoffeln mit Stippe". "Ihre zahlreichen ... Mehr


Der polnische Dichter Tadeusz Rozewicz ist tot

Der polnische Dichter und Bühnenautor Tadeusz Rozewicz ist mit 92 Jahren in Breslau gestorben. Das meldete die polnische Nachrichtenagentur PAP. Rozewiczs frühen Gedichte waren auch eine literarische Aufarbeitung von Erlebnissen und der Erfahrung ... Mehr

Donnerstag, 24.04.2014

E-Books stellen Bibliothekare vor rechtliche Probleme

E-Books stellen Bibliothekare vor rechtliche Probleme

Bibliothekare fordern zum Welttag des Buches die Gleichstellung gedruckter und digitaler Bücher – Schriftsteller pochen auf Urheberrecht Mehr


Auf den Spuren von Alfred Andersch und Max Frisch im Tessin

Literatur

Auf den Spuren von Alfred Andersch und Max Frisch im Tessin

Das Tessin um Locarno sucht Wege in die Zukunft: Einer führt zum Monte Verità und einer ins Valle Onsernone, wo Alfred Andersch und Max Frisch gelebt haben. Mehr

Mittwoch, 23.04.2014

Gryphius-Preis für Therese Chromik

Die in Kiel lebende Schriftstellerin und Lyrikerin Therese Chromik erhält den Andreas-Gryphius-Preis der Künstlergilde Esslingen. Mit ihrem Lyrik- und Prosaschaffen gehöre Chromik zu den bedeutenden deutschsprachigen Literaten der Gegenwart, ... Mehr

Dienstag, 22.04.2014

Eine letzte Zugabe

Buch von Dieter Hildebrandt. Mehr


Das Schaffen Christa Wolfs wird gewürdigt

Drei Jahre nach dem Tod der Schriftstellerin Christa Wolf (1929-2011) hat sich eine Gesellschaft zur weiteren Erforschung ihres Werks gegründet. Die Wegbegleiter wollen sich am Freitag in Berlin mit einem Kolloquium vorstellen. Unter dem Titel ... Mehr

Samstag, 19.04.2014

Vom Katzenkrimi zum Politpamphlet

Vom Katzenkrimi zum Politpamphlet

Akif Pirinçci teilt in "Deutschland von Sinnen" aus: gegen deformierte Sexualität, den Raubtierstaat und radebrechende Migranten. Mehr


"Tausend Jahre Traurigkeit"

"Tausend Jahre Traurigkeit"

Weltweite Anteilnahme am Tod von Gabriel García Márquez. Mehr


García Márquez ist tot

García Márquez ist tot

García Márquez ist tot

ER WAR ). der Dichter Lateinamerikas: Gabriel García Márquez, der Patriarch des magischen Realismus, ist im Alter von 87 Jahren in Mexiko-Stadt gestorben. Mit "Hundert Jahre Einsamkeit" schrieb er einen Jahrhundertroman ( Seite 13 (FOTO: AFP) Mehr

Freitag, 18.04.2014

Gabriel García Márquez: Nachruf auf einen großen Schriftsteller

Mit 87 Jahren gestorben

Gabriel García Márquez: Nachruf auf einen großen Schriftsteller

Gabriel García Márquez gilt als Patriarch des Magischen Realismus. Der Literaturnobelpreisträger ist im Alter von 87 Jahren in seiner Wahlheimat Mexiko-Stadt gestorben. Eine Würdigung. Mehr

Mittwoch, 16.04.2014

Geheimnisse enthüllt

Geheimnisse enthüllt

Washington Post und Guardian erhalten Pulitzer-Preis. Mehr

Dienstag, 15.04.2014

Mittelalter

Klaus Humpert präsentiert seine Studie zum Codex Manesse

Die berühmteste Liederhandschrift des Mittelalters, der Codex Manesse, ist Gegenstand einer weiteren wissenschaftlichen Arbeit. Mehr

Montag, 14.04.2014

Die elfte Geschichte war "ein Alptraum"

Die elfte Geschichte war "ein Alptraum"

Mehr als 80 Jahre nach seiner Niederschrift erscheint in Großbritannien jetzt ein Werk des Nobelpreisträgers Samuel Beckett. Mehr

Samstag, 12.04.2014

Die Geschichte der "Freiburger Studentenzeitung": Böse Lust und Bildungsnotstand

Auf DVD

Die Geschichte der "Freiburger Studentenzeitung": Böse Lust und Bildungsnotstand

Von den 58ern zu den 68ern: Die Geschichte der "Freiburger Studentenzeitung" von 1951 bis 1972 erscheint auf DVD. Mehr


Allein kommt man zu nichts

Allein kommt man zu nichts

Ein Alt-68er rockt das Historische Kaufhaus: Klaus Theweleit erhält den Reinhold-Schneider-Preis der Stadt Freiburg. Mehr