Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 31.10.2014

Marica Bodrožics Roman "Mein weißer Frieden" handelt von Jugoslawien

Marica Bodrožics Roman "Mein weißer Frieden" handelt von Jugoslawien

Marica Bodrožic macht in ihrem Buch "Mein weißer Frieden" eine Bestandsaufnahme des früheren Jugoslawien. Mehr


Die Fußstapfen der Väter

Die Fußstapfen der Väter

Ein Buch über die gastronomischen Grenzgänger Marc Haeberlin und Fritz Keller. Mehr


Bewährungsprobe einer Stadt

Bewährungsprobe einer Stadt

Wie die Bevölkerung von Basel die Herausforderungen des Ersten Weltkriegs bewältigte. Mehr


Wie die Migration das Land verändert hat

Wie die Migration das Land verändert hat

Die Landeszentrale für politische Bildung legt eine Geschichte der neueren Zuwanderung vor. Mehr


Badisch-mediterran und richtig lecker

Badisch-mediterran und richtig lecker

Halden-Wirt Martin Hegar stellt einige seiner Gerichte vor / Achim Käflein hat sie fotografiert. Mehr


Literatur

Lisa Kränzlers Roman Lichtfang: "Lieber irre als dämlich"

Lisa Kränzlers Roman "Lichtfang". Mehr


Am Rand der Welt

Am Rand der Welt

Zwei Fotografen auf Spurensuche in Karelien. Mehr


REGIO-NATUR: Mensch und Wald im Südwesten

Forstgeschichte Baden-Württembergs

REGIO-NATUR: Mensch und Wald im Südwesten

In seinem landeskundlichen Buch "Wer hat dich, du schöner Wald" zeichnet der Freiburger Forstwissenschaftler Peter Gürth 5000 Jahre Geschichte von Wald und Mensch in Baden-Württemberg nach. Er erzählt von der Rückkehr des Waldes nach der Eiszeit, ... Mehr


REGIO-KRIMI: Wenn Senioren erzählen

Wein und Mordfälle

REGIO-KRIMI: Wenn Senioren erzählen

Für feinen Spott war die frühere BZ-Kollegin immer zu haben. Und dieser feine Spott, nun gemünzt aufs Genre weinverliebter Regionalkrimis, durchzieht auch das neueste Buch von Ruth Gleissner-Bartholdi, das zugleich den Ruhestand und das Leben in ... Mehr


REGIO-GESCHICHTE: Bis zum Schluss ein Patriot

Kriegstagebücher von Nathan Wolf

REGIO-GESCHICHTE: Bis zum Schluss ein Patriot

Nathan Wolf war von 1920 bis 1970, die NS-Zeit ausgenommen, Arzt auf der Bodensee-Halbinsel Höri. 1882 in Wangen geboren, musste er 1933 seine Praxis aufgeben und wurde als Jude ins KZ Dachau gebracht. Den Weltkrieg überlebte er in der Schweiz - ... Mehr


REGIO-GESCHICHTE: Der ungeliebte Westwall

Spuren des Militärs und des Krieges

REGIO-GESCHICHTE: Der ungeliebte Westwall

Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs sind heute aus Badens Städten verschwunden. Aber in den Wäldern der Rheinauen findet man noch Ruinen des größten militärischen Bauwerks des Zweiten Weltkriegs, des Westwalls. Nach 1945 meist gesprengt, sind es ... Mehr


AUSBLICK

Grimmelshausen-Gespräch: Zum Thema "Quellen zur Geschichte der Offenburger Juden zur Zeit Grimmelshausens" referiert Martin Ruch aus Will- stätt am kommenden Dienstag, 4. November, 19 Uhr im Silbernen Sternen in Gaisbach bei der 288. ... Mehr

Donnerstag, 30.10.2014

"Der Orgasmus als göttliches Zeichen"

"Der Orgasmus als göttliches Zeichen"

BZ-INTERVIEW mit dem Autor und Islamwissenschaftler Navid Kermani über die Gründe für die verlorene Erotik im Islam. Mehr


adolf Muschg

Literatur

adolf Muschg

adolf Muschg stellt sich am heutigen 30. Oktober den Fragen der Literaturwissenschaftler Manfred Dierks und Rolf Günter Renner: Im Gespräch mit dem Schweizer Schriftsteller geht es vor allem um die "biographische Wahrheit": Kann man über die ... Mehr

Mittwoch, 29.10.2014

Trauerfeier

Siegfried Lenz, Meister des Konflikts

Trauerfeier für Siegfried Lenz. Mehr


Hanns-Josef Ortheil liest in Kirchzarten

Autobiografisches Reisetagebuch

Hanns-Josef Ortheil liest in Kirchzarten

Eine Berlinreise unternahm der zwölfjährige Hanns-Josef Ortheil 1964 mit seinem Vater und tauchte tief in die Vergangenheit seiner Eltern als junges Paar ein. Entstanden ist viele Jahre später ein autobiografisches Reisetagebuch, aus dem der ... Mehr

Dienstag, 28.10.2014

Esther Schweins und Hanns Zischler lasen in Lörrach: Die Poesie einer Freundschaft

Briefwechsel

Esther Schweins und Hanns Zischler lasen in Lörrach: Die Poesie einer Freundschaft

Esther Schweins und Hanns Zischler lasen in Lörrach aus dem Briefwechsel zwischen Nadeschda von Meck und Peter Tschaikowski. Mehr


Vom Wollen und Begehren

Vom Wollen und Begehren

Am Mittwoch liest Olga Grjasnowa aus ihrem neuen Roman "Die juristische Unschärfe einer Ehe". Mehr

Samstag, 25.10.2014

Thomas Pynchons 9/11-Roman "Bleeding Edge"

Die Türme stehen noch

Thomas Pynchons 9/11-Roman "Bleeding Edge"

Er ist der große Unbekannte der US-Literaturszene und König paranoider Fantasien: mit "Bleeding Edge" hat Thomas Pynchon hat einen Roman geschrieben, der randvoll mit Verschwörungstheorien, Pointen und New-York-Gefühl ist. Mehr


Schon wieder was passiert

Krimiautor Wolf Haas kuppelt in "Brennerova". Mehr


Der Traum von einer sauberen, funktionellen Metropole

Der Traum von einer sauberen, funktionellen Metropole

Er baute 13 Brücken, 600 Spielplätze und 150 000 Wohnungen: Eine Comicbiographie über den New Yorker Stadtplaner Robert Moses. Mehr


Suhrkamp ist gerettet

Suhrkamp ist gerettet

Der Verlag kann endgültig sein Sanierungskonzept umsetzen. Mehr


Else-Lasker-Schüler-Preis an Peter Handke

Der Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis geht 2014 an Peter Handke. Er ist mit 10 000 Euro dotiert. Mit Handke werde ein renommierter Dramenautor gewürdigt, der mit seinen innovativen Stücken über Jahrzehnte hinweg nicht nur die Bühnensprache in ... Mehr


KULTURNOTIZEN

Präsident wiedergewählt Heinrich Detering (54) bleibt Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Der Literaturwissenschaftler und Lyriker wurde auf der Mitgliederversammlung in Darmstadt für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. ... Mehr

Donnerstag, 23.10.2014

Literarische Leckerbissen in der Mittagspause

"Literaturhappen" in der Stadtbibliothek

Literarische Leckerbissen in der Mittagspause

Eine neue Veranstaltungsreihe plant die Lörracher Stadtbibliothek. Drei Tage lang können sich Bücherfans kommende Woche in der Mittagspause bei Kurzlesungen entspannen. Mehr