Zur Navigation Zum Artikel

Heute

Hinter der nächsten Hecke

Verena Reinhardt erfindet den Hummelreiter Friedrich Löwenmaul und blickt in ein winziges Reich. Mehr


Nennigeb nesel uz elieZ red ednE ma

Nennigeb nesel uz elieZ red ednE ma

"Am Tag, als Saída zu uns kam" erzählt von einer Freundschaft, die Sprachgrenzen überwindet. Mehr


Leben im Reservat

"Bruder Wolf": Ein Roman über den Niedergang Portugals. Mehr


JUNGE KRITIKER 1: In Serenity ist etwas faul

"Masterminds im Auge der Macht"

JUNGE KRITIKER 1: In Serenity ist etwas faul

"Serenity - Die Stadt mit der höchsten Lebensqualität: Keine Kriminalität, Arbeit für alle, die perfekte Idylle." Das ist einer der Lieblingssätze von Elis Vater. Eli ist eines der elf Osiris-Kinder, doch was ein Osiris-Kind ist, werde ich nicht ... Mehr


JUNGE KRITIKER 2: Ein Zwilling im Netz

"Bis aufs Haar"

JUNGE KRITIKER 2: Ein Zwilling im Netz

Knapp zwei Monate war Morgan mit ihrem Freund Flynn zusammen, bevor er bei einem Autounfall mit Fahrerflucht ums Leben kam. Jetzt, drei Monate später, will Morgan zum Gedenken an Flynn ein Foto von ihm auf FriendShare hochladen. Doch als das ... Mehr


ANGESAGT

Christustag Am Fronleichnamstag: Am katholischen Feiertag Fronleichnam, 26. Mai, sind 16 evangelische Christustage in Baden-Württemberg. Veranstalter sind die Christus-Bewegungen innerhalb der badischen und württembergischen Landeskirche. ... Mehr


Zu dritt

Immer vorneweg. Immer?

Zu dritt

spazierengehen ist schön: Leon der Große läuft immer vorn, passt auf und berichtet seinen Freunden, was es zu gucken gibt. Max und Henri traben Hand in Hand hinter seinem breiten Rücken her und erzählen sich Geschichten. Dann entdeckt Leon einen ... Mehr

Montag, 23.05.2016

Kinderbuch-Illustrator Adolf Born gestorben

Der tschechische Kinderbuch-Illustrator und Grafiker Adolf Born ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Das berichtete die Agentur CTK am Sonntag. Born illustrierte mehr als 250 Bücher. Auf Deutsch erschien 2004 eine illustrierte Ausgabe der ... Mehr

Samstag, 21.05.2016

"2084" von Boualem Sansal beschreibt eine theoretische Diktatur

Literatur

"2084" von Boualem Sansal beschreibt eine theoretische Diktatur

In "2084" beschreibt der algerische Autor Boualem Sansal den Alltag in einer religiösen Diktatur. Sein Warnruf von jenseits des Mittelmeeres ist so ernst gemeint und zu nehmen wie "1984". Mehr


Das Elend besingen, bis es glänzt

Der bekennende Pole Andrzej Stasiuk beschwört den "Osten" in seinen Erinnerungen, aber was ist daran ein Roman?. Mehr


New York: Das neue Babylon frisst seine Kinder

New York: Das neue Babylon frisst seine Kinder

Jahrhundertroman "Manhattan Transfer" als Hörspiel und -buch. Mehr


Minister für Retten und Turnen

Minister für Retten und Turnen

Monika Brasch trifft Godot. Mehr


Deutsch-französische Jugendliteratur ausgezeichnet

Für ihr Buch "Geteilte Ansichten" sind die Herausgeberinnen Julia Balogh und Birgit Murke am Freitag in Saarbrücken mit dem deutsch-französischen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden. Auf französischer Seite wurde der Autor und Illustrator ... Mehr

Freitag, 20.05.2016

Die Bitte um eine Zigarette eskalierte

Die Bitte um eine Zigarette eskalierte

Roswitha Quadflieg geht in ihrem Buch "Das kurze Leben des Giuseppe M." einem Streit unter Jugendlichen mit tödlichem Ausgang nach. Mehr


Lyrikpreis für Christoph Meckel

Der mit 20 000 Euro dotierte Hölty-Preis für Lyrik geht an den in Freiburg lebenden Dichter und Grafiker Christoph Meckel. Mit dem Preis solle das lyrische Lebenswerk Meckels aus sechs Jahrzehnten gewürdigt werden, teilte die Stadt Hannover mit, ... Mehr


VORTRÄGE

Der Darm Bauchschmerzen, Blähungen, unregelmäßiger Stuhlgang, mal Verstopfung, mal Durchfall - das sind Beschwerden, die jeder Mensch kennt. Wenn solche Beschwerden zum ständigen Begleiter werden, dann ist die Lebensqualität erheblich ... Mehr


Moraltheologe Prof. Eberhard Schockenhoff: Hat Franziskus die Kirche verändert? in Hinterzarten

Vortrag im Kurhaus

Moraltheologe Prof. Eberhard Schockenhoff: Hat Franziskus die Kirche verändert? in Hinterzarten

FRANZISKUS Der Moraltheologe Prof. Eberhard Schockenhoff aus Sölden ist am heutigen Freitag, 20. Mai, zu Gast im Forum Begegnung und Bildung in Hinterzarten. Sein Vortragsthema lautet "Hat Franziskus die Kirche verändert?". Die Veranstaltung ... Mehr


Fotograf Wolfgang Bauer in Bad Bellingen

Vortrag Namibia im Kurhaus

Fotograf Wolfgang Bauer in Bad Bellingen

NAMIBIA Namibia endlose Weite - atemberaubende Vielfalt ist Thema des Vortrages heute, Freitag, 20. Mai, um 19 Uhr, im Kurhaus Bad Bellingen. Die kargen, endlos weiten Landschaften Namibias im südlichen Afrika bieten Lebensraum für Menschen, ... Mehr

Donnerstag, 19.05.2016

Authentisches Menscheln

Authentisches Menscheln

Elke Heidenreich liest im ausverkauften Basler Literaturhaus aus ihren neuen Kurzgeschichten. Mehr


Barbara Honigmann liest im Dreiländermuseum aus ihrem neuen Buch "Chronik meiner Straße"

Lesung in Lörrach

Barbara Honigmann liest im Dreiländermuseum aus ihrem neuen Buch "Chronik meiner Straße"

BARBARA HONIGMANN Am Sonntag, 22. Mai, 17 Uhr, liest die 1949 in Berlin geborene Schriftstellerin Barbara Honigmann aus ihrem neuen Buch "Chronik meiner Straße" im Lörracher Dreiländermuseum. Die "Literarische Begegnung" des Hebelbundes Lörrach ... Mehr

Mittwoch, 18.05.2016

Der Kritik einen Vogel zeigen

Der Kritik einen Vogel zeigen

SACHBUCH: Pierre Bourdieus Vorlesungen über den Künstler Edouard Manet und seine "symbolische Revolution". Mehr


Koreanerin Han Kang erhält Booker-Literaturpreis

Der Booker-Literaturpreis, wichtige Auszeichnung Großbritanniens, geht an die Koreanerin Han Kang für ihren Roman "The Vegetarian". Das Preisgeld von umgerechnet 63 500 Euro geht je zur Hälfte an die Autorin und ihre britische Übersetzerin Debbie ... Mehr

Dienstag, 17.05.2016

Ungerechtigkeiten und Widersprüche im Blick

Ungerechtigkeiten und Widersprüche im Blick

Hebelpreisträger Lukas Bärfuss zu Gast im Hausener Hebelhaus. Mehr


Einer der Mutigen in Ägypten

Einer der Mutigen in Ägypten

Der inhaftierte Autor Ahmed Naji hat den Preis "Freedom to Write" des amerikanischen PEN-Zentrums in New York erhalten. Mehr

Samstag, 14.05.2016

John Irving hat seinen traurigsten Roman vorgelegt

"Straße der Wunder"

John Irving hat seinen traurigsten Roman vorgelegt

Es war", lässt John Irving die zentrale Figur seines Romans "Straße der Wunder" irgendwann räsonieren, "ein klassischer Fall von Schriftsteller-Wiedererkennung". Mehr