Hunderte von Gästen beim dreitägigen Gartenfest

cm

Von cm

Fr, 25. Juli 2014

Löffingen

Trotz des wechselhaften Wetters wieder ein voller Erfolg / Am Sonntag wurde das Zelt zeitweise zur Fluchtburg.

LÖFFINGEN-UNADINGEN (cm). Trotz des wechselhaften Wetters war das Gartenfest des Musikvereins Unadingen wieder ein voller Erfolg. Am Samstagabend stimmte einfach alles: eine lauschig-warme Sommernacht, die von Hunderten von Gästen bis weit nach Mitternacht unter Bäumen und an Ständen von den gut gelaunten Gästen ausgekostet wurde. Super Mucke von "Miss Müller" und den Vollblutmusikern "Schultz" und "Dr. Maier", die sich durch alle Stilrichtungen schmachteten, groovten und rockten. Immer wieder oblag es der begnadeten Sängerin, ganze Besuchergruppen zu begrüßen und den Lautstärketest beispielsweise zwischen den 50 Feuerwehrmännern aus Stuttgart, die im Hirschen" gastierten, und ihren Unadinger Kollegen zu machen. Auch etliche Schweizer Gäste, die mit ihren Oldtimern den Schwarzwaldbahnhof ansteuerten, hatten ihren Spaß.

Der Sonntagmorgen begann verheißungsvoll, der Musikverein Bachheim konnte zum Frühschoppen noch im Trockenen spielen. Die Plätze waren vollbesetzt, ehe der Regen einsetzte. So wurden die Sonnenschirme einige Zeit zu Regenschirmen, das Cafézelt zur Fluchtburg. Doch rechtzeitig zum Auftritt des MV Liptingen verzogen sich die Regenwolken und die Musiker und "Männer in ihren fliegenden Kisten" zeigten, dass sie auch gute Sänger und Schauspieler sind. Beim Kinder- und Seniorennachmittag mit Handwerkerhock am Montag ging es trotz Regen bei musikalischer Unterhaltung durch die Unadinger Dorfmusikanten, die Jungmusiker und das "Fidläspalt-Echo" aus Bräunlingen noch einmal hoch her.