Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

16. Oktober 2015

Land ehrt Carola Hannes

Die Regierung würdigt vorbildlichen Einsatz für den Tierschutz.

  1. Carola Hannes ist gestern in Stuttgart mit dem Tierschutzpreis des Landes ausgezeichnet worden. Foto: Martin Wunderle

LÖFFINGEN. Carola Hannes, Vorsitzende des Tierschutzvereins Löffingen, ist eine von fünf Preisträgern, die gestern in Stuttgart mit dem Tierschutzpreis Baden Württemberg 2015 ausgezeichnet wurden. Mit dem Tierschutzpreis werden engagierte Bürgerinnen und Bürger des Landes ausgezeichnet, die sich unermüdlich und nachhaltig zum Wohl der Tiere einsetzen.

Dieses Engagement zeigt Carola Hannes stets, wenn Tiere in Not sind – seien es Kaninchen, Ziertauben, Katzen oder Hunde. Mit ihrem großen Herz für Tiere kann sie einfach nicht nein sagen. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz wurde sie 2011 anlässlich der Einweihung der neuen Quarantänestation bereits mit der silbernen Ehrennadel des Landestierschutzverbands Baden-Württemberg ausgezeichnet. Danach folgten 2015 die Auszeichnungen mit der Ehrennadel der Stadt Löffingen für ehrenamtliches Engagement und der zweite Preis beim Ehrenamtswettbewerb des Lions-Clubs Titisee-Neustadt. Zuletzt rückte Carola Hannes in den Mittelpunkt der öffentlichen Wahrnehmung, als der Tierschutzverein im Februar neun Ponys und 13 Schafe aus verwahrlosten Verhältnissen gerettet hat. Inzwischen sind alle Tiere an Privatpersonen vermittelt.

Werbung


"Wer sich ehrenamtlich für den Tierschutz im Land starkmacht oder Tiere besonders artgerecht hält, hat gesellschaftliche Anerkennung verdient. Die tollen Leistungen der Preisträgerinnen und Preisträger sollen auch als Beispiel und Vorbild für alle Bürgerinnen und Bürger dienen, sich in vielfältiger Weise für den Tierschutz einzusetzen", erläuterte Ministerialdirektor Wolfgang Reimer bei der Preisverleihung in Stuttgart. "Der Tierschutzpreis des Landes Baden-Württemberg ist eine Bestätigung herausragender Leistungen im Tierschutz und hebt gleichzeitig den besonderen Stellenwert hervor, den der Tierschutz in unserem Land genießt."

Helferin mit Herzblut für Tiere

Carola Hannes ist seit 1985 Vorsitzende des kleinen Tierschutzvereins mitten im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Ihrem unermüdlichen Engagement und ihrem leidenschaftlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass der Tierschutz in der sehr ländlich geprägten Region als öffentliches Anliegen zunehmend wahrgenommen und immer mehr thematisiert wurde, heißt es in der Laudatio. In zahlreichen Einsätzen zu Tages- und Nachtzeiten, bei oft widrigen Witterungs- und sonstigen Gegebenheiten sowie in unzählbaren direkten Gesprächen mit Tierhaltern, Bürgerinnen und Bürgern sowie Gemeindevertretern habe sich Carola Hannes als Helferin mit Herzblut für Tiere in der gesamten Region einen Namen gemacht und in den vergangenen 30 Jahren den Tierschutz in der Region geprägt und maßgeblich voran gebracht.

Den mit 5000 Euro dotierten Preis des Landes muss sich Carola Hannes mit fünf weiteren Preisträgern teilen, die ebenfalls ausgezeichnet wurden.

Autor: Martin Wunderle