Urlaubszeit

Besser planbar: Die Ferienbetreuung der Lörracher Kaltenbachstiftung

Britta Wieschenkämper

Von Britta Wieschenkämper

Do, 11. Mai 2017

Lörrach

Die Ferienbetreuung der Kaltenbachstiftung kann nun auch wochenweise gebucht werden.

LÖRRACH. Die Ferienbetreuung der Kaltenbachstiftung kann künftig zusätzlich auch wochenweise gebucht werden. Bisher kamen die Kinder ohne Anmeldung, und wenn alle Plätze belegt waren, konnten sie nicht bleiben. Bei 100 zur Verfügung stehenden Plätzen kam das in der Praxis zwar kaum vor, war aber theoretisch möglich.

"Wir stellen in den vergangenen Jahren eine Entwicklung der Teilnehmer nach oben fest und wollen mit diesem zusätzlichen Angebot Eltern die Garantie geben, dass sie einen Betreuungsplatz haben, wenn die Kinder angemeldet sind", sagt Alexander Keil, Leiter des Ferienprogramms. Eltern hätten oft den Wunsch einer wochenweisen Anmeldemöglichkeit geäußert. Für berufstätige Eltern ist die Planungssicherheit wichtig. Trotzdem können wie bisher auch Kinder nach Lust und Laune täglich kommen – solange die 100 Plätze nicht ausgebucht sind.

Die Ferienbetreuung richtet sich an Kinder ab sechs Jahren bis etwa zwölf. Ab 7.30 bis 17 Uhr läuft das Ferienprogramm täglich. Es gibt das offene Angebot, bei dem die Kinder frei spielen können. Das Ferienbetreuungs-Team organisiert dazu zahlreiche kreative und sportliche Angebote, an denen die Kinder teilnehmen dürfen, aber nicht müssen. Darunter sind Basteln, Malen, Flechten, Schnitzen, Brettspiele, Tischtennis oder Streethockey. Auch Vorlese-, Märchen- und Entspannungsangebote gibt es, denn wenn Kinder den ganzen Tag da sind, brauchen sie auch mal Ruhezeiten.

Es gibt auch die Möglichkeit, während der Ferien auf dem Gelände der Kaltenbachstiftung an VHS-Kursen teilzunehmen. Dazu ist eine Anmeldung nötig, diese kann über die Homepage erfolgen. Die Kurse finden von 9.30 bis 16.30 Uhr statt. Wenn die Kinder Betreuung darüber hinaus benötigen, können sie an den offenen Angeboten teilnehmen.

Wer die wochenweise Betreuung buchen möchte, kann sein Kind über die Homepage kaltenbach-stiftung.de oder direkt bei der Kaltenbachstiftung anmelden. Weil die Städte Lörrach und Weil am Rhein die Ferienbetreuung finanziell unterstützen, zahlen Eltern aus diesen Gemeinden 45 Euro pro Woche, andere Eltern 70. Für vier Euro täglich erhalten Kinder ein Mittagsmenü. Das können Eltern vor Ort buchen, wenn sie ihre Kinder zur Betreuung bringen.

Die Tagesbetreuung, die nach wie vor nicht im Voraus buchbar ist, kostet 7,50 Euro und 12,50 Euro für Eltern anderer Gemeinden. Das Ferienprogramm wird künftig von dem neuen Leiter Raphael Kunz organisiert. Kunz betreute bisher für die Kaltenbachstiftung die Jugendtreffs in Tumringen und Brombach.